Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 20. Januar 2016, 11:21

Hallo Klaus,

willkommen hier im Forum, du wirst sehen, hier wird Dir geholfen.
Und Du wirst feststellen, dass es hier so einige Männer gibt, die Perlen drehen.

Es gibt hier eine Rubrik "Suche" oder "Flohmarkt" oder wie das jetzt noch hieß, dort könntest Du eine Anfrage stellen, evtl.
möchte gerade jemand seinen Eingasi abgeben?

Viele liebe Grüße
Isa
Viele liebe Grüße
Isa




isa-kreativ.blogspot.com

22

Mittwoch, 20. Januar 2016, 13:27

Hallo Klaus,

auch von mir ein herzliches Willkommen! Ich würde ehrlich gesagt gleich einen Zweigasi kaufen oder wenn du wirklich günstig an einen Eingaser kommst. Ich habe auch mit einem Eingasi angefangen, ging auch, aber es gibt Sachen die halt mit dem Zweigasi leichter gehen (Überfänge z.B)

Allerdings, wenn man den Eingaser im Griff hat, kann man auch ganz tolle Sachen machen- siehe Mammabärchen/Beate. Wobei ich finde so ein Genie am Eingasi gibt's glaube ich nur einmal....

Lg

Daniela

23

Donnerstag, 21. Januar 2016, 11:33

Hallo Klaus,

auch von mir ein herzliches willkommen!

Ja, die Frau "Kreiterling" ist höchst ansteckend.
Uns, meinen Mann und mich, hat sie damals gleich im Doppelpack infiziert...!

Und wir sind auch direkt in die Behandlung mit dem Zweigasi gegangen.
So tragisch wie es ist, wenn ein Ehepaar sich mit Viren ansteckt, es bietet auch wunderbare Chancen!
Wir verstehen unsere Süchte gegenseitig, helfen uns bei Komplikationen und dadurch teilen sich die Kosten...! - Ein unglaublicher Vorteil! :D
'
Perlige Grüße :) von

Susanne

Ich freue mich über den Besuch auf meinem Blog: perldesign.blogspot.de

24

Donnerstag, 21. Januar 2016, 11:42

Moin, lieben Gruß aus dem minus 11 Grad kalten Ostfriesland, es ist alles zugefroren was vorher Wasser war.

Ich habe bei Berlin-Beads ein Starter-Set entdeckt, welches einen Eingasi komplett von Hot-Head, Brille und auch sonst einer Menge Dinge enthält, die man als Anfänger so braucht und das ganze für 223 € plus Versand. Einen Doppelgaser. also einen Zweigaser wollte ich mir noch nicht zulegen, wenn auch ich damit liebgeäugelt habe, will aber erst mal die Kosten etwas geringer halten.

Frage : Kennt jemand das Starter-Set von Berlin-Beads für 223 € und wenn ja, kann ich damit direkt beginnen, müßte also nur noch eine Flasche mit Gas kaufen?

Wäre lieb von euch da draußen wenn ich einen kleinen Feedback bekommen könnte.

Gruß vom Klaus

25

Donnerstag, 21. Januar 2016, 11:59

Hallo Klaus
Da ist
Im Prinzip alles drin, was du brauchst...die sind auch sehr nett, wenn du mal was wissen willst....
Viel Sppass!
Liebe Grüße von Ree
www.reeshop.de
blog.reeshop.de

26

Donnerstag, 21. Januar 2016, 14:00

Ganz ehrlich? Nein, würde ich nicht nehmen. Das Set erspart Dir bei dem Kauf aller Zutaten bei Berlinbeads grad mal 4,95 Euro.

Ich begründe das mal.

Der Eingasi ist wirklich die allerbilligste Version, da gibst deutlich bessere. Du hast ja auch schon einige Angebote gebraucht bekommen. Da ein Brenner sich nicht wirklich abnutzt, würde ich eine bessere Version wählen und gebraucht kaufen. Spart also.

Eine Schutzbrille bekommst Du auch gebraucht preiswerter, bzw. kannst Dir wenn Du eine Neue möchtest eher das Modell auswählen das Dir wirklich zusagt.

Perlendorne gibst schon preiswerter woanders

Trennmittel, würde ich Dir persönlich ein anderes empfehlen. Aber da kannst Du hier auch mal rumfragen nach Erfahrungen.

Piekser, Pfeilen, frag doch mal hier bei der neuesten Werkstattauflösung. Solltest Du zuhause einen Dremel haben, ginge das Perlenreinigen damit einfacher

Geriffelte Pinzette? Nehm lieber eine glatte Pinzette, wenn möglich etwas gebogen. Damit kannst Du dann auch gut später Murrinis aufsetzen

Glasstäbe würde ich mir gezielt zusammenstellen. Und von denen, schwarz, weiss, elfenbein, Klarglas, würde ich eh nicht zum Stangenpreis kaufen, da nutz die Rabatte für grössere Mengen oder kauf Dir was von der Werkstattauflösung. Manchmal geben Perlis auch, wenn man lieb fragt, Reststücksammlungen an Neuperlerhähne ab ;-)
Nochmal zum Glas, z.b. weiss von CIM, das ist dichter als Morettiweiss.

Du kannst gerne fragen, fragen, fragen.

Aber denk dran, geb Dein Geld gezielt und sparsam aus. Du wirst noch sooooviel mehr Wünsche haben ;-)

Liebe Grüsse
Susanne
Burn,Baby , Burn !


Blog Tausendschön

27

Donnerstag, 21. Januar 2016, 14:15

und es wird weiterhin so sein, dass du zu jeder frage verschiedenen Antworten kriegst...merkst du jetzt schon..ich z B hab mit dem Trennmittel von berlin beads angefangen, ich liebe es.....inzwischen mach ich mein eigenes....dei Brille kriegt man sicher anderswo billiger....ich hab 2 jahre gebraucht, bis ich alles beinander hatte, immmer wieder gespart und geguckt, wo ich was billiger krieg. ..wenn du es leicht haben willst, ist das Set okay....die Auflösungen sind nicht zwangsläufig immer billiger als neu. Andersrum kriegt man auch das, wa sman nicht mehr braucht, leicht wieder los, ohne viel verlust...
Liebe Grüße von Ree
www.reeshop.de
blog.reeshop.de

28

Donnerstag, 21. Januar 2016, 14:25

Ich weiss durchaus noch, anno 2004 :D , wie ich hoffnungslos überfordert war was wo wie kaufen. Dabei gab es damals, ja wen gab es damals in Deutschland eigentlich? Volkmanns und?
Aber es gibt schon ein paar grundsätzliche Dinge, die man am Anfang braucht und Dinge die Zeit haben. Und mit ein bisschen gucken und Hilfe kann man ne Menge sparen.
Also z.b. die Pinzette, da brauchst Du wirklich eher die glatte Version, auch für später.
Einen Razer brauchst Du nicht, da reicht ein gutes, stabiles Kartoffelmesser (nicht gekrümmt). Das kannst Du auch nehmen um Glas ein wenig zu drücken und zu schieben, bei Bedarf.
Überhaupt braucht es nicht unmengen an Werkzeug. Später vielleicht mal die eine oder andere Presse, wenn Du Lust drauf hast. Aber ganz viel erreichst Du, indem Du darauf achtest wie das Glas fliesst und dies auch gezielt einsetzt beim perlen.
Vielleicht ist ein(e) Perlenmacher(in) in Deiner Nähe um Dir freundlicherweise ihren Arbeitsplatz und ein paar kleine Kniffs zu zeigen. Dürftest Du bei mir gerne machen, aber ich denke mal Du wohnst nicht gleich um die Ecke.
Wenn Du Einkaufshilfe benötigst oder noch den einen oder anderen Tipp, schreib mich ruhig an.

Liebe Grüsse
Susanne
Burn,Baby , Burn !


Blog Tausendschön

29

Donnerstag, 21. Januar 2016, 14:53

Hallo Klaus,
auch von mir ein herzliches Willkommen!

Ich habe vor ca. 2 Jahren mit dem Starterset von Berlinbeads angefangen. Die Basisversion - und war für den Anfang recht glücklich damit. Kein Wunder - hatte vorher auch mit dem Kartuschenbrenner herumexperimentiert.
Habe immer noch den Hothead und (noch?) kein Bedürfnis nach einem Zweigasbrenner - obwohl ich in der Zwischenzeit auch schon einige Male an einem arbeiten konnte.

Im Basis-Set fehlt auf jeden Fall das Graphitpaddel - das habe ich mir damals dazubestellt. Und damals war auch eine Brille dabei, die ich recht bald ausgetausch habe - aber da haben sie das Set in der Zwischenzeit auch verbessert.
Die Farbauswahl ist finde ich eine gute Basis für den Anfang - da hat man wirklich auch Erfolgserlebnisse.
Schwarz, Weiß, Klar und Elfenbein habe ich mir aber auch gleich etwas dazubestellt. Der Wunsch nach MEHR kommt dann eh so schnell, und da alle Händler ein wenig ein unterschiedliches Sortiment
haben kauft man (ok, ich halt) mal da, mal dort.

Bin im Nachhinein gesehen mit meiner damaligen Entscheidung sehr zufrieden - gut zum Feststellen, ob man mit dem Hobby wirklich langfristig Freude hat ohne gleich viel Geld ausgeben zu müssen.
Und für mich war auch wesentlich, das die Eingasbrenner einfach robust und unkompliziert sind - ok, sind Brenner prinzipiell, aber mit einem Sauerstoffkonzentrator gibt es dann doch wieder eine
zusätzliche Möglichkeit, wo Probleme auftreten können. Und da ich im 'Freien' Perle - das mögen die Konzis meines Wissens nach auch nicht so gerne...

Aber am Besten ist natürlich, wenn du das nochmal irgendwo ausprobieren kannst!

Liebe Grüße
Susanne

30

Donnerstag, 21. Januar 2016, 15:21

Ich hab Dir hier mal alle Links zu den Anbietern von Startersets (Eingasi) zusammengestellt (keine Gewähr auf Vollständigkeit):

Berlinbeads hast Du ja schon

Gunnar Haag

Ombos

Otterbein

Anibeads

Schäfers (Die Brille ist ne Frechheit und nicht zu gebrauchen!!!

Die Startersets sind absolut unterschiedlich. Teilweise wirklich vollständig zu empfehlen, wo man erstmal nichts mehr zukaufen müsste, teilweise müssen noch Dinge dazu gekauft werden.

Aber so hast Du gleich auch mal einen ungefähren Überblick über die wichtigsten deutschen Shops (bitte ergänzen wenn mir was untergegangen ist)

Liebe Grüsse
Susanne
Burn,Baby , Burn !


Blog Tausendschön

31

Donnerstag, 21. Januar 2016, 15:33

Ich zeig Dir hier auch mal die verschiedenen Eingasbrenner (bitte ergänzen wenn was fehlt). Sie sind mehr oder weniger "luxuriös", was Qualität und Verstellbarkeit betrifft:

Basicburner / Hothead






Firedevil




Conkinect





Vielleicht sagen die Benutzer der verschiedenen Eingasi mal was zu den verschiedenen Modellen bezüglich Verstellbarkeit.
Ich kenne nur den Conkinect in der Nutzung. Der ist sowohl verstellbar in Höhe als auch Neigung. Ist aber auch der Teuerste von allen.



Liebe Grüsse
Susanne
Burn,Baby , Burn !


Blog Tausendschön

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »farberleben« (21. Januar 2016, 16:24)


32

Donnerstag, 21. Januar 2016, 16:14

Ich hatte mir vor drei Jahren auch das Starterset vom Glasdesign Schäfers gekauft. Mit dem Set selber kann man nichts falsch machen. Allerdings muss ich Susanne Recht geben. Die Brille vom Glasdesign Schäfers ist wirklich nicht gut. Ich habe mir schnell eine gescheite gekauft. Sie ist wirklich sehr billig gemacht. Und da ein guter Augenschutz beim Perlen wichtig ist, da lohnt sich die Investition in eine höherwertige Brille.

Viele Grüsse aus der Schweiz

Karin

33

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:45

Hallo Klaus,
vielleicht, um Deine Suche etwas abzukürzen, könnte ich Dir meinen Eingasi ' Firedefil' damals aus dem Starterpaket von Gunnar Haag , leihen und zusenden, da ist alles dran und Du könntest ihn sofort an die Gasflasche anbringen.
Ich habe ihn nur noch für Märkte gebraucht und dieses Jahr ist er voraussichtlich arbeitslos.
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich ihn behalten möchte, deshalb zuerst mal ausleihen ............
Kannst mir gerne pn senden mit Adresse, dann geht er morgen auf die Reise.

lG Monique
(www.paerelstiffchen)

34

Dienstag, 26. Januar 2016, 08:34

Lieben Gruß aus dem jetzt mit 10 Grad warmen Ostfriesland vom Klaus.

Danke für die vielen Tipps und Infos, ganz besonders an Susanne, die sich super Mühe gegeben hat. Aber auch allen anderen.

Habe schon etwas gestöbert und werde mir doch einiges aus Auflösungen besorgen und euch fragen, fragen fragen.

Und natürlich auch Bilder einstellen von den Ergebnissen.

Super Grüße vom Ostfriesen Klaus

35

Samstag, 30. Januar 2016, 12:03

Hallo Klaus,

vor 2 Monaten habe ich mit dem Perlen angefangen. Nach langem Überlegen und recherchieren im Internet hab ich mir den Fire-Devil gekauft (soll leiser sein als die anderen Eingasis und man hat auch eine Möglichkeit, die Luftlöcher bei Bedarf zu schließen bzw. mehr öffnen) und bin sehr sehr glücklich damit. Ausschlaggebend ob Eingasi oder Zweigasi war der finanzielle Aspekt und Mamabaerchen mit ihren schönen Perlen. Wenn die am Eingasi gehen, warum brauch ich dann einen Zweigasi?
Übrigens, mit den Sets Transparent, Pastell, Spezial und Alabaster habe ich gleich angefangen und es nicht bereut. So habe ich immer eine Stange auch von den Farben, die ich ganz selten mal benötige und hab sehr schnell gesehen, von welchen ich wieviel nachbestellen muß.
An Werkzeug habe ich eine geriffelte lange Pinzette (brauche ich ständig, nehme ich auch zum Pressen, von Berlinbeads), das Graphitpaddel (brauche ich selten, nur für Walzen (mach ich kaum) oder für ein Blättchen Silber), eine Ahle die schon vorhanden war und ein Schneidmesser (so ein Ding mit dem man aus Tonpapier/karton Fensterbilder machen kann). Ein Linolmesser brauch ich noch, damit meine Tiere und Engelchen einen Mund bekommen, aber es geht auch noch ohne, und eine Linsenpresse wünsche ich mir.
An Büchern hab ich Glasperlenschule Bd. 1 und 2 die beide sehr hilfreich waren und noch sind.

Ach ja, am Anfang hatte ich den Brenner wohl zu stark eingestellt. Inzwischen ist meine hellste Flamme nur noch 3 cm lang und alles klappt - außer Silbergläser, das kann ich eben einfach noch nicht. Und ich mache jetzt auch immer das Fenster auf beim Brennen, auch wenns kalt ist, mind.20 - 30 cm, es ist gleich neben meinem Tisch - da brennt er ruhig und mit schöner blauer Flamme (einen kleinen Heizlüfter hab ich dafür zusätzlich unter dem Tisch stehen).

Am besten ist, du machst dir Gedanken wo du mal hinmöchtest mit deinen Perlen, dann fällt die Entscheidung und der Kauf des Zubehörs vielleicht leichter.

LG und viel Freude beim Perlen
Marita

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marilizama« (30. Januar 2016, 21:07)


Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung