Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 30. Oktober 2015, 00:46

Klar, ich hatte mir etwas derartiges schon fast gedacht, sonst hättet ihr es bestimmt schon längst umgesetzt ;) Dachte nur fragen schadet nicht, wenn die Möglichkeit besteht, dass es euch weiterhilft.
Ich muss mal schauen - Kindergröße wäre ja dann noch schneller fertig als sowieso schon :D

22

Dienstag, 3. November 2015, 18:47

Finde die Idee von Dietmar ganz prima und habe die letzten Abende schon fleißig rote, grüne und blaue Spacer und weiße Perlen geübt.
Ich habe mich letzte Woche auch gleich bei Mutperlen registriert.
Mein Mut reicht im Moment lediglich für die einfachen Perlchen.

Weiß jemand zufällig, ob man die angesprochenen 2,4er "Begrüßungsdorne" tatsächlich als Begrüßung nach der Registrierung zugeschickt bekommt
oder erst dann, wenn man Perlen geliefert hat?

Für die kleinen Spacer sind meine 3mm Dorne wirklich ungünstig. Ab 2mm abwärts habe ich genügend Dorne.
Lohnt es sich, auf die Begrüßungsdorne zu warten oder habe ich nun Grund, mal wieder eine schöne große bunte Bestellung zu machen?

Liebe Grüße
Christiane

23

Donnerstag, 5. November 2015, 12:39

Liebe Christiane

erst mal herzlich willkommen bei den Mutperlerinnen :thumbsup:

Die 2.4-er Dorne als Begrüssungsgeschenk werden nach der Registrierung verschickt, vorausgesetzt wir haben keine Lieferengpässe, was aber momentan nicht der Fall ist.
Wenn du dich letzte Woche angemeldet hast, solltest du die Dorne bald bekommen.

Dein momentaner Mut reicht für uns völlig. Gerade im Bereich der Spacer brauchen wir Unmengen an Perlen im Jahr. Allein von den roten Spacern haben wir dieses Jahr bereits 3300 Stück ausgeliefert.
Also auch wenn die Bestände mal nicht im Minus sind, sind wir froh um Lieferungen, die Perlen werden bei uns mit Sicherheit nicht schlecht ;-). Und einen weiteren Vorteil haben gut gefüllte Vorräte für mich auch noch - ich schlafe viel besser ;-)

Liebe Grüsse
Iris

24

Donnerstag, 5. November 2015, 13:40

Liebe Iris,

das ist ja wunderbar :-)

Habe mir auch gedacht, dass die Spacer die meist gebrauchten Mutperlen sind und die kann man getrost den Anfängern überlassen.
Dann können sich die Könner mit den anspruchsvollen Perlen befassen und müssen sich nicht bei der Spacer-Produktion langweilen.

Liebe Grüße
Christiane

25

Donnerstag, 5. November 2015, 18:23

Hallo Iris

Ich hab eine Frage zu den Spacern in Rot, Grün und Blau:
Müssen diese Perlen einfarbig und ohne Muster sein, oder dürfen in einer Perle auch verschiedene z.B. Blautöne "verquirlt" sein? Ich habe da etliche Gläser, die solche gemaserten Perlen ergeben würden im Vorrat.


Dietmar
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

26

Freitag, 6. November 2015, 10:23

Hallo Dietmar

grundsätzlich sind sie einfarbig. Aber solange die Maserung nicht zu wild und im selben Farbton ist (z.B. nur Blautöne oder nur Rottöne), würde das sicher auch gehen. Wir müssen einfach immer schauen, dass die Perlen für die Kinder klar zuzuordnen sind. Ich bekomme z.B. manchmal Perlen mit Überfang und dann noch mit Punkten verziert. Das ist lieb gemeint aber für die Kinder ist nicht mehr klar, ob es nun eine Perle für Knochenmarkpunktion ist (Perle mit Dots) oder für Bildgebung (Überfangperle).
Aber diese Gefahr sehe ich bei marmorierten Spacern nicht. Vielleicht kannst du ja ein Beispielbild einstellen, damit wir sicher sind.

Liebe Grüsse Iris

27

Freitag, 6. November 2015, 22:10

Hallo Iris

Meine Perlen wollte ich immer nur in Varianten zum Thema (Blautöne, ...) machen. Bei Blaugrüntönen werde ich nochmal durchsortieren, daß kein Grün zu blau und kein Blau zu grün wird. In Richtung transparente helle Farben muß ich nochmal schauen, daß sie nicht zu blass werden. Oder ich sortiere sie mal extra, für Schlüsselanhänger oder so.

Zu den Perlen mit Überfang habe ich noch eine Frage:
Soll da immer irgendetwas Interessantes drunter sein oder gehen auch farbige Kerne mit transparentem Überfang. Persönlich finde ich die Perlen mit Innenleben viel besser. Da will ich demnächst auch mal eine Serie machen...


Noch 'ne Frage:
In welchen Verpackungseinheiten liefert Ihr die Spacer denn aus? Ich tippe da mal auf Hunderter-Päckchen. Tüte oder Faden, das ist noch eine Frage. (Sauber, heil, getempert und "unscharf" ist Ehrensache)


Perlfrische Grüße
Dietmar


PS: Bilder kommen demnächst.
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

28

Dienstag, 17. November 2015, 18:06

Hallo Dietmar

sorry, bin ein paar Tage ausser Gefecht gewesen, deshalb kommt die Antwort mit etwas Verspätung.

Bei den Perlen mit Überfang geht alles, einfarbiger Kern, buntes Innenleben, Glitzer usw. Wichtig ist einfach, dass der Überfang auch dick genug ist, dass er als solcher erkennbar ist. Sonst haben die Kinder Schwierigkeiten, die Perlen der Behandlung zuzuordnen. Also eine möglichst dünne Walze als Kern und dann ordentlich Klarglas drauf :D

Die Spacer schicken wir in verschiedenen Verpackungseinheiten raus. Die Spitäler sind ja unterschiedlich gross und haben deshalb auch einen unterschiedlichen Bedarf. Aber bei den roten und grünen Spacern sind es meistens so um 100 Stück (manchmal auch 200) und bei den blauen zwischen 30 und 50 pro Bestellung (ausser das PSI bestellt auch hier 100 oder mehr auf einmal).

Tüte oder Faden ist egal. Faden ist für mich ein bisschen einfacher, da die Perlen so besser zu zählen und zu fotografieren sind, ohne dass ich nachher alles wieder auseinandersortieren muss. Für die Lagerung werden sie aber sowieso wieder vom Faden genommen. Am Schluss kommen alle sortiert in das jeweilige Fach und werden gemischt mit den Perlen der Vorgänger, damit die Kinder jeweils eine möglichst vielfältige Auswahl haben. OK- bei den Spacern spielt das wohl nicht so ne grosse Rolle, aber auch da gibt es Variationen in Farbe, Grösse und Form.

Liebe Grüsse
Iris

29

Dienstag, 17. November 2015, 20:14

Hallo Iris

Danke für die Information, sie kommt nicht zu spät. Dann werde ich die Perlen mal auffädeln, weil das ordentlicher im Bild aussieht. Die Fäden kann ich ja dann gleich in Hunderter unterteilen...

Bei den Perlen mit Überfang wollte ich, klar doch, einen fetten Mantel drum machen. Aber für das Innere habe ich auch die Idee, rasch ein gutes Muster zu bekommen. Ich habe "gemaserte Stäbe", die mehrere Farben grob verquirlt haben. Davon eine Runde auf das Innerste gedottet und mit dem Überfang breit geschoben sollte interessante Muster geben. An einer anderen Sorte Perlen tüftele ich noch etwas, da dort der Überfang Gucklöcher hat, in denen das Innere sichtbar wird.


Perlfrische Grüße
Dietmar
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

30

Dienstag, 17. November 2015, 20:24

Hab ich gestern auch gemacht Dietmar, guck:




Sind im Prinzip auch Mischmaschfäden, wenn auch halt aus Silberglasresten. Über die Kerbenplatte gerollt, reduziert und überfangen; das geht schnell.
Ach ja und wenn Dir das Grün mal ausgehen sollte - runde weisse brauchts ebenfalls noch ziemlich viele.... http://www.mutperlen.ch/unser-programm/wir-brauchen/
Ich hab schon bald kein Weiss mehr, was bei meinen Beständen doch recht erstaunlich ist. :huh:


Lieben Gruss und Dank
Angela

31

Dienstag, 17. November 2015, 22:26

Hallo Angela,
wie groß sind diese Perlen?
Es ist bewundernswert was für einen Beitrag ihr regelmäßig zusammen für die Krebshilfe leistet.In Deutschland werden Kunstoffperlen für die kleinen Patienten von einer Sammelstelle geordert. Glasperlen sind unerwünscht.
Irgend einer von euch muss unserem ehemaligen Aussenminister Guido Westerwelle 2 Chemokasperperlen geschickt haben.Diese haben ihm Mut gegeben.
Viele Grüsse
Angela Liane



Blog:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angela Liane« (17. November 2015, 22:32)


32

Mittwoch, 18. November 2015, 16:51

Hallo Angela,

nicht so gross, zwischen 1.3 und 1.7 cm. Sie dürften schon noch etwas kleiner sein... Bis 2cm ist ok, aber eben - die Schnüre werden dann schon recht gewichtig.
Spacer kann ich kleiner ;)


Grüessli
Angela

33

Mittwoch, 18. November 2015, 20:30

Danke Angela für die Info, bald habe ich wieder etwas mehr Zeit
Viele Grüsse
Angela Liane



Blog:

34

Samstag, 21. November 2015, 20:21

Oh das wär super! Hab heute die vom Bild oben und noch 60 Weisse und 30 Lebensmittel bei Iris vorbeigebracht. Ich bin dabei, meinen "Ladenhüter" Anis-Weiss zu verperlen und staune, wie gut es eigentlich geht! Hab das viel schockiger in Erinnerung....

LG Angela

35

Sonntag, 22. November 2015, 02:06

Ich finde das eine supertolle Sache..wenn ich (Greenhorn), soweit bin, möchte ich da auch sehr gerne mitmachen..,
Ich bin aus Österreich.., da hab ich noch keine Adresse gefunden.., aber es ist bestimmt ratsamer, für mich, die beads dann auch gleich in die Schweiz zu schicken..,?, denk ich..

36

Sonntag, 22. November 2015, 13:25

Hallo Cloey

... wenn ich so weit bin... ...?

Du hast hier DIE Gelegenheit, einzelne grundlegende Techniken und Stilelemente zu üben. Fange mal ganz einfach an und "tobe" Dich im einfarbigen Bereich aus. Dort kannst Du "schöne Lochränder", "runde Spacer" und "gleichgroße Paare" üben. So lange die Farbe erkennbar, der Lochrand nicht scharf und die Größe halbwegs getroffen ist wird die Perle gerne genommen. Bei leichten Mängeln wird nachgebessert (entschärft) und/oder zu Schlüsselanhängern verarbeitet. Das hilft auch, nur an anderer Stelle.

Wenn Du dich dann sicherer fühlst kannst Du die einfacheren zweifarbigen Designs in Angriff nahmen. Auch dort hast Du recht viele Möglichkeiten zum Üben, bevor Du an die komplizierteren Techniken und die genauer spezifizierten Designs kommst.


Lange Rede, kuzes...
TRAU DICH

Dietmar
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

37

Sonntag, 22. November 2015, 13:37

Hallo Dietmar

An die "einfärbigen", leichten Perlen würd ich mich schon trauen.., Problem ist, mein nidek 8L wird erst Ende Dezember geliefert.., und so ohne konzi kann ich nicht ;(
Temperofen fehlt auch noch..(wobei die ja nachgetempert werden können, hab ich gelesen)..,

Wünsch euch allen einen tollen Sonntag
Bussi

38

Mittwoch, 25. November 2015, 16:37

Hallo Cloey
Ja, ohne Konzi geht's schlecht.... ;-)
...aber das Nachtempern übernehme ich gerne. Bitte schreib es einfach dazu, wenn du die Perlen schickst.
Du kannst die Perlen an die Adresse in Österreich senden. Ich habe sie soeben auf unserer HP erfasst unter "Spenden und Gönner".
Und wie Dietmar so treffend beschrieben hat - trau dich! Wir werden die Perlen sicher verwenden können.

LIebe Grüsse
Iris

39

Donnerstag, 26. November 2015, 20:05

Danke für den Hinweis.., addy in Österreich:)..

Wünsch euch noch einen tollen Abend..

40

Sonntag, 24. Januar 2016, 11:51

Hallo Perlenfreunde

Es ist etwas ruhig geworden, hier im Thread. Deshalb mal zwei Themen von mir:

- Ungetemperte Perlen:
Ich habe die Angewohnheit, Perlen zum Tempern auf Eisendrähte aufzufädeln. Als optimal hat sich der schwarze unbeschichtete Bindedraht vom Floristen erwiesen. Am Anfang mache ich eine Öse (um einen Bleistift wickeln) und biege beide Enden rechtwinklig vom Ring weg gebogen in das Fädelloch gesteckt werden. Man sollte nicht zu viele Perlen auffädeln, so ca. 20-25cm, damit das Ganze handhabbar bleibt. Zuletzt wird das Ende mit einem schönen Bogen zurück ins Loch gesteckt. Die Drähte bröseln etwas nach dem Tempern, halten aber bis zu 10 Ofengänge.

- Neue Farben und Designs:
Für die Behandlung mit Immunglobulinen wurde eine neue Gruppe von Perlen eingeführt. Zum Start der Behandlung gibt es eine Symbolperle in Form eines Y mit Schöpfen an den oberen Enden, ähnlich wie der "Chemokaspar" benutzt wird. Für jeden weiteren Behandlungstag kommt dann ein gelber Spacer und bei Zusatz bestimmter Hilfsstoffe gibt es gelbe Spacer mit zwei dicken blauen erhabenen Dots.


Bei mir sammeln sich im Moment die Spacer, weil ich meine Vorräte an Stringern auflöse, äh "zerperle". Als Trennmittel benutze ich derzeit fast reine Kaolin-Schlämme, da das gerade ausreichenden Halt beim Perlen gibt und im Wasserbecher sich rasch und recht sauber wieder löst. Das ist gerade dann praktisch, wenn man mehrere Perlen an einem Dorn macht.



Perlfrische Grüße
Dietmar
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

Ähnliche Themen

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung