Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 3. Februar 2017, 22:25

Motiv-Glassteine Macht hier jemand welche?

Hallo,
habe vor (zumind. noch dieses Jahr; grins), div. Astscheiben als Kettenanhänger zu gestalten. Hab ich zwar schon mal gemacht; die waren m.E. zwar nicht sooo schön u. trotzdem sind alle verkauft. Nun hab ich wieder Astscheiben z.B. auch aus Robinie; Walnuss ect. und möchte diese anders machen als das letzte Mal. Ich hab dabei u.a. auch an Glas-Motivsteine gedacht und/oder div. filigrane Metall-Ornamente; evtl. Cabachon-Fassungen als Rahmen.... zum Aufkleben/Einfädeln o.ä. auf/an die Astscheiben.
Glass-Motivsteine finden ist gar nicht so einfach, zumindest finde ich recht wenige, die meinen Vorstellungen entgegenkommen (uni-farben, transparent, passende schöne Formen wie z.B. Muschel-, Blattform; evtl. Gemmen, keine bunten Muster/eher braun, bernsteinfarben...). Vor kurzem bin ich mal auf ne Site gestossen die Motiv-Glassteine u.ä. für Klosterarbeiten verkauft; find ich aber nun nicht mehr u. waren auch für meine Verhältnisse recht teuer.
Deshalb meine Frage an euch Perlis, ob der/die andere vielleicht schon mal solche Motiv-Glassteine hergestellt hat.
Ich bin ne ganz große Niete im Bilder-Einstellen, in der Bildbearbeitung, habs mit der Technik nicht so sonst würd ich gerne ein Beispielphoto hier einstellen. Aber bei Ebay bietet "nostalgisches-duo"
z.B. wunderschöne Motiv Glassteine wie den "Motiv Glasstein (böhm.) Schnecke in kristall -ca. 18,5x19,5mm" an (u. viele andere schöne) - so was mein ich!
Freu mich auf eure Rückmeldungen!
perlsuse

2

Sonntag, 5. Februar 2017, 13:51

Meinst Du den hier?

http://www.ebay.ch/itm/GLASSTEIN-Bohm-SC…=item3ad96162a9


Das ist das Einzige, was ich mit Stichwort "Schnecke" bei dem Anbieter gesehen habe...


Solche Sachen machen viele Perlenmacher; Stichwort wäre hier "Cabochons" oder auch "Ringtops" - letztere sind dann mit einer Mutter versehen, mit der sie auf einen Fingerring aufgeschraubt werden können - oder in Deinem Fall, auf eine Holzscheibe. Auch Die Druck-Knöpfe, die eine Zeitlang so beliebt waren, gehen in diese Kategorie.

ABER - der Knackpunkt wird der Preis sein. Handgemachte Einzelstücke sind nicht für 2.90 Euro zu haben. ;)


Grüessli
Angela

3

Sonntag, 5. Februar 2017, 16:37

Hallo Suse,
ab und zu gibt es bei den einschlägigen Portalen schöne Glasknöpfe. Die sind erschwinglich und die Öse kannst Du im Holz versenken.
Metallknöpfe genau so, man braucht nur etwas Geduld bei der Suche!
Vielleicht kannst du Dir ja Cabochons mit Hilfe eines Ringdorns selber machen? Ist gar nicht so schwer. Siegelstempel sollten einen Abdruck ins Glas auch überstehen - hab ich allerdings noch nicht versucht...
LG
Mea

4

Sonntag, 5. Februar 2017, 17:49

Hallo Suse, solche Anhänger aus Holzscheiben hab ich auch mal gemacht. Kleiner Tipp...such mal im Wald nach abgebrochenen Ästen von Bäumen, deren Stamm oder Zweige nicht ganz gesund sind. Dieses Holz hat oft andersfarbige Ringe ausgebildet, was dann, wenn es in Scheiben geschnitten wurde, sehr interessant aussieht.

Hab auch schon Muster in kleine Scheiben geritzt, geschabt.......und dann die Scheibe guuuut gewässert. Danach kannst du, mit Hilfe eines Paddels, heisses Glas kurz auf das Muster drücken und schon ist es im Glas.
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

5

Mittwoch, 8. Februar 2017, 22:56

andersfarbige Ringe
das hört sich ja sehr interessant an !!! Hattest du die Astscheiben dann auch auf irgeneine Art und Weise behandelt (z.B. Schleifen; einwachsen/-ölen)? Falls ja, stellt sich mir noch die Frage nach einem geeigneten Klebstoff (Holz-Glas/Metall/Edelsteine-Verbindung); frage mich, bzw. in die Runde, ob ein 2 Komponenten-Kleber geeignet ist. Normales Oliven- oder Salatöl zum Nachbehandeln könnte irgendwann ranzig werden (stinkt dann ja auch unangenehm). Bei Leinöl oder/und Wachs zweifle ich an der Klebekraft von Zweikomponenten-Kleber. Hast du; hat irgendjemand Erfahrungswerte? Na, vielleicht brauchts auch nach dem Schleifen (das mach ich bei den meisten Astscheiben auf jeden Fall, einige lasse ich unbehandelt) gar keine weitere Nachbehandlung mit Öl, Wachs da schon alleine durchs Schleifen die Maserung sehr schön rauskommt ...; mal schauen (wills demnächst ausprobieren).
Salome, ich bin keine Perlendreherin; habe keine hierfür notwendige Aussattung (Paddel z.B.); ich verarbeite Glasperlen ect. zu Schmuck-Unikaten...

6

Mittwoch, 8. Februar 2017, 23:09

Meinst Du den hier?
Hallo Angela
den Motivstein "Schnecke", den ich meinte, ist bereits beendet worden; hast ihn deshalb auch nicht gefunden. Aber "perlando" bietet einen ähnlichen; nicht so schön geschliffenen Motivstein bei Ebay an: "5 ALTE GLASSCHMUCKSTEINE SCHNECKE AUS NEU GABLONZ" u. das Angebot ist noch aktuell, nicht beendet. Solche Motivsteine (auch Gemmen sind interessant) meinte ich: stellt derartige hier jemand selfmade her?

7

Donnerstag, 9. Februar 2017, 08:34

hoppala, habe ich falsche fenster genommen ;(
ich habe aber etwas gefunden, so etwas?
http://www.decostones.de/glasnuggets-motive.htm
http://beachbuggy.at :) Chirurgenstahl Wechselschmuck von Judit Szöke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Judit« (9. Februar 2017, 08:44)


8

Donnerstag, 9. Februar 2017, 09:35

etwas gefunden
Das ist ein super Tipp! Vielen Dank!!
Su

9

Donnerstag, 9. Februar 2017, 12:51

Hallo Perlen Suse,
also ich persönlich mag das Holz am liebsten, wenn es, mit immer feiner werdendem Schleifpapier, sorgfältig geschliffen wird.
Manchmal habe ich es allerdings auch mit Bienenwachslasur behandelt, das gibt einen leichten, sehr schönen, seidigen Glanz.
In die Holzscheibe habe ich ein Loch gebohrt. Ein passendes, kurzes Rundhölzchen durchgeschoben und oben die Einlochperlen draufgesetzt.
Alles wurde gut mit 2Komponentenkleber ein-und aufgeklebt.
Die Wachslasur kam erst zum Schluss drauf, was kein Problem ist, da sie sich mit einem Pinsel sehr leicht rings um die Perle auftragen lässt und von selber bis dicht an die Perle verläuft.
Ich hoffe, das hilft dir weiter?
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

10

Samstag, 11. Februar 2017, 08:41

mit Bienenwachslasur behandelt
Hallo salome,
na, das ist mal echt ein toller Tipp! So könnte ich beides: das Holz entsprechend behandeln UND die versch. Materialien aufkleben. Da bei mir, ganz in der Nähe, ein Laden ist, in dem es Bienenprodukte gibt, werde ich dort mal nach einer Bienenwachslasur Ausschau halten. Könntest du mir vl. vorab bereits eine Ca.-Preisangabe für Bienenwachslasur machen; ansonsten google ich mal?
perlsuse

11

Samstag, 11. Februar 2017, 11:19

Das tut mir leid, Suse, den Preis weiss ich nicht mehr.
Wäre wahrscheinlich aber sowieso nicht mehr aktuell, da ich die Dose schon vor langer Zeit gekauft hatte.
Die Lasur riecht übrigens richtig gut, überhaupt nicht nach Lösungsmitteln oder so.

Ein schönes Wochenende wünsche ich dir
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

12

Samstag, 11. Februar 2017, 11:42

en Preis weiss ich nicht mehr
Hab zwischenzeitlich gegoogelt: da gibts ja wirklich Möglichkeiten/Angebote/versch. Firmen wie Sand am Meer. Da ich ja für die Holz-Anhänger nicht allzuviel brauche, würde eine kleine Dose sicherlich ne Weile halten. Bin beim Googlen aber noch auf weitere behandlungsmöglichkeiten gestossen wie z.B. Holzbehandlung (nach deinem Tipp: eben erst bekleben, dann behandeln ) mit Möbel-Wachs; Bienenwachs-Balsam; Dekorwachs transp.; flüssiges Bienenwachs; Bienewachslasur ect.. Was meinst du: wären diese anderen, oder einige davon auch für meine Zwecke brauchbar?
Su

13

Samstag, 11. Februar 2017, 12:19

Hallo Suse

Mit was arbeitest Du denn bisher? Solange Du damit nicht zu doll über das Glasteil drüber gehst sollte es in Ordnung sein. Vom Glas kannst Du die frische Beschichtung recht gut wieder abwischen. Falls Du für die Glassteine eine Vertiefung einfräst, dann kannst Du natürlich die Oberfläche vorher behandeln, da die Beschichtung im Gefrästen mit abgetragen wird.


Dietmar
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

14

Samstag, 11. Februar 2017, 16:31

Ich denke, einige von deinen genannten Produkten sind sicherlich auch gut zu nutzen.
Ich hatte noch irgendwas ausprobiert, Namen weiss ich nicht mehr, war aber ein festeres Produkt, von der Konsistenz ähnlich wie Schuhcreme (die du übrigens auch nehmen kannst....auftragen und dann mit Bürste "polieren".....riecht aber auch nach Schuhcreme dann der Anhänger
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

15

Dienstag, 21. Februar 2017, 20:47

Bienenwachslasur
Hallo salome u.a.,
habe mittlerweile die Astscheiben poliert, mit Loch (in untersch. Positionen) versehen u. mir im Internet das "Renuwell Möbel-Wachs farblos" aus 100% natürlichem Carnauba- und Bienenwachs (und weitere bewährte Rohstoffe) bestellt. Lt. Recherche soll das nicht so stinken wie andere Bienenwachs-Produkte.
So viele Ideen bzgl. der Astscheiben, die ich noch zum 26.03. (nächste geplante, angemeldete Kunsthandwerker-Ausstellung) umsetzen will... und das bei momentanem Dauerstress im Beruf (neues Arbeitszeitmodell wurde am 20.02. eingeführt, dadurch chaotische Arbeitszeiten, jeden Tag anders, mit Nachtdienst ect.)...
Ich schreib ein ander Mal weiter! Seid alle lieb gegrüßt!
perlsuse

16

Mittwoch, 22. Februar 2017, 11:12

Kennst Du das Öl?

https://de.dawanda.com/product/109936731…e-20ml-geschenk

Vielleicht ist das ja interessant für dich?
liebe Grüße Manuela

17

Mittwoch, 22. Februar 2017, 14:21

Hy perlsuse,
dann drück ich mal ganz fest die Daumen, dass du noch Zeit findest, um einiges für den Markt zu machen.
Wär doof, wenn er gut läuft und du nicht genug hast ;( Meine Bienenwachslasur hat übrigens sehr lecker gerochen...süsslich, honigähnlich eben. Bin gespannt, was du so zauberst!
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

18

Sonntag, 5. März 2017, 22:45

Meine Bienenwachslasur hat übrigens sehr lecker gerochen...
Hallo salome,
hab mir das Möbelwachs farblos von Renuwell besorgt (100% reines Carnauba- und Bienenwachs); riecht auch sehr angenehm; gut einzupolieren...
Habe nun schon einige Astscheiben-Anhänger fertig und bin -ehrlich gesagt- recht stolz auf mich!
Wenn ich keine so PC-Niete wäre, würde ich hier gerne einige Photos einstellen. Muss mal meine Tochter um Hilfe bitten.
Nebenher mach ich aber gerade noch sonstige Anhänger (mit schönen böhmischen Perlen und Murano-Glas), Namens- und Ethno-Armbänder u. div. Ohrringe. Möchte nämlich auf dem Kunsthandwerkermarkt am 26.03. mal NICHT meine Edelstein- und Glasketten anbieten sondern nur "Kleinkruscht"; geht eh nur 3 Std.. Da der Veranstalter der Kiga ist biete ich interessierten Kindern/Teenies an einem separaten Tisch noch das Fertigen von Namens- und Ethno-Armbändern an. Hab also z.Zt. genug zu tun...
Manchmal kann es auch etwas lästig sein, soooo viele Ideen im Kopf zu haben wenn der Tag leider nur (oder Gott sei Dank?!) 24 Std. hat. Aber: schon gut so!!!
Wisst ihr was?
DER FRÜHLING KOMMT !!!
Freu mich!
In diesem Sinne: frühlingshafte Grüße an alle !!

19

Donnerstag, 9. März 2017, 01:38

Ich freu mich für dich, dass dir deine Anhänger gelungen sind. Wär ganz toll, wenn du es schaffst, sie hier zu zeigen.
Tja, wem sagst du das mit den tausend Ideen im Kopf, lach. Da kann ich ein Lied von singen. Hab bis heute nicht alles in die Tat umsetzen können, was an Ideen da ist.
Ich wünsche dir viel Erfolg für deinen Markt :love:
Berichte mal, wie es war :)
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung