Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. Oktober 2016, 09:24

Absauganlage

Hallo liebe Perlis,

ich plane (bzw. meine bessere Hälfte) eine Absauganlage und habe auch schon einige Bezugsquellen. Was mir aber noch fehlt ist dieser Auffangtrichter der am Ende des Schlauches angebracht wird. Wisst ihr wo ich den kaufen kann? Ich habe leider keinen Anbieter finden können.

Danke für eure Hilfe und perlige Grüße Ilona

2

Freitag, 21. Oktober 2016, 12:14

Hallo Ilona,

meinst du den beim Brenner? Den brauchts gar nicht, weil bringt nicht viel... saugt nicht mehr Luft an, im Gegenteil es kann die Luft nur noch mehr verwirbeln.

Guck, hier ist meine: Absaugung

Lg

Daniela

3

Freitag, 21. Oktober 2016, 19:07

Hallo Daniela,
ja das meinte ich. Mir ist schon klar das es nichts bringt, aber es sieht einfach viel schöner aus mit so einem Abschluss.

Hat sonst keiner eine Idee? Ich habe diese Trichter ja schon auf einigen Absaugungen gesehen.

perlige Grüße
Ilona

4

Freitag, 21. Oktober 2016, 19:14

Vielleicht in Baumärkten beim Ofenzubehör....
Liebe Grüße von Ree
www.reeshop.de
blog.reeshop.de

5

Freitag, 21. Oktober 2016, 19:27

Hallo Ree,
das wäre eine Idee :thumbsup: .
Ich frage mal meinen Schwiegersohn, der ist Schornsteinfegermeister und müsste das eigentlich wissen.

perlige Grüße
Ilona


6

Freitag, 21. Oktober 2016, 20:03

Hallo Ilona,

schau mal bei den Anbietern von Abluft-Rohrsystemen nach. Für Flexrohre und Wickelfalzrohre gibt es trichterförmige Reduzierstücke. Damit kann man eigentlich verschiedene Rohrdurchmesser verbinden. Man kann so ein Reduzierstück aber auch an das Rohrende setzen und hat dann ein trichterförmiges Endstück. Hat das Rohr Deiner Anlage z.B. einen Durchmesser von 150mm, kannst Du eine Reduzierung von 200mm auf 150mm, oder von 180mm auf 150mm an das Ende Deiner Anlage setzen.

Ich wollte bei meiner Absauganlage auch erst einen Trichter als Abschluß vor dem Brenner haben. Weil es halt 'nett' aussieht. Hab's dann aber gelassen.
Die Teile wiegen 'ein wenig mehr' als so ein simples Flexrohr. Stüzt Du diesen Trichter, wenn Du ihn ausgerichtet hast, nicht irgendwie gesondert ab, wirst Du keine Freude dran haben.

Ich verstelle die Neigung meines Brenners ab und an. Das offene Ende des Flexschlauches kann ich dann recht einfach neu positionieren.
Mit Trichter/Reduzierung müßte ich dann auch jedes Mal die Stütze neu einstellen und montieren.

Wie Daniela schon schrieb, ist ein Trichter nicht notwendig. Viel wichtiger ist ein auf Deine Raumverhältnisse optimal abgestimmter, über mehrere Stufen regelbarer Lüfter und die Positionierung des Abluftrohrs vor dem Lüfter. Den Wirkungsgrad des Lüfters und die Position des Rohrs vor dem Brenner kann man gut mit farbigem Rauch 'sichtbar' machen. Aber auch eine qualmende Zigarette (böse, böse) kann da helfen. Als bekennende Raucherin nutze ich das immer mal wieder zum Überprüfen.

Vor einiger Zeit gab´s hier im Forum einen längeren thread von Scherbenherz zum Bau einer Absauganlage. Da wurde auch die Trichtergeschichte angesprochen. Ich müßte gleich mal danach suchen. Evtl. kann auch Frau Scherbenherz beim Suchen helfen?

LG
Margit (MaMay)

PS: Habe den interessanten thread gefunden.
Abstand Brenner zur Absaugung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MaMay« (21. Oktober 2016, 20:32)


7

Freitag, 21. Oktober 2016, 21:51

Hallo Ilona,

ich habe als Trichter ganz profan eine Metall-Salatschüssel verwendet.
Einfach ein rundes Loch, etwas kleiner, als der Durchmesser des Absaugrohres in den Boden schneiden und dabei einen Rand zum Umbörteln mit einrechnen. Diesen aufgebogenen Rand dann in das Absaugrohr schieben und an ein paar Stellen mit Schrauben befestigen. Fertig.
Vorteile gegenüber dem Zubehörhandel für Kamin- oder Lüftungsbau sind die deutlich geringeren Anschaffungskosten und die größere Auswahl an Durchmessern und Formen. :)

Meine Absaug-Salatschüssel:




Viele Grüße
Susan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »akebia« (21. Oktober 2016, 22:17)


8

Freitag, 21. Oktober 2016, 23:20

Genau Margrit,

das Rohr lässt sich viel besser verstellen so. Und auch meine Absaugung hat 5 Stufen, somit muss ich sie nicht unter Vollast laufen lassen und sie ist schön leise :-)

Lg

Daniela

9

Freitag, 21. Oktober 2016, 23:39

Susan,
deine Salatschüsselabzugshaube ist ja genial :thumbsup:
Wenn ich mir mal eine Absaugung bauen sollte, dann nur mit Schüssel 8)

Wie hast du das Loch rein bekommen, gesägt oder mit einer Blechschere?

LG Christiane

10

Samstag, 22. Oktober 2016, 09:16

Hallo Christiane,

mit der Blechschere.
Beim Kauf der Schüssel darauf achten, dass sie aus dünnem (Edelstahl-) Blech gefertigt ist.

Zunächst eine Lochreihe in die auszuschneidende Fläche bohren, damit das Unterteil der Schere hineinpasst und dann viele spitzwinklige Dreiecke schneiden, deren Basis den Außenrand bilden. Diese dann hochbiegen und das Ganze in das Absaugrohr stecken. Von außen an 3 oder mehr Stellen eine Bohrung durch das Absaugrohr so anbringen, dass die Dreiecke mit durchgebohrt werden. Passende Gewindeschrauben mit Muttern rein und fertig.

Viele Grüße
Susan

11

Samstag, 22. Oktober 2016, 12:10

Das ist eine super Idee, danke Susan. :thumbsup:
liebe Grüße Manuela

12

Samstag, 22. Oktober 2016, 16:17

Hallo Margid,
vielen lieben Dank. Du hast mich überzeugt. Ohne Trichter geht's ja wirklich besser, denn ich müßte ihn tatsächlich abstützen. Darüber hatte ich noch gar nicht nachgedacht. Vor allem habe ich keine Lust nach jeden neuen ausrichten die Stütze anzupassen.
Ganz lieben Dank euch allen für eure guten Ratschläge und

perlige Grüße
Ilona

13

Samstag, 22. Oktober 2016, 18:51

Hallo Ilona,

habe ich gestern glatt vergessen. So eine 'Punktabsaugung' mit Aluflexrohr ohne abgestützen Trichter ist nicht nur bei Verstellung des Neigungswinkels des Brenners einfacher zu handhaben.
Ich findet es noch wichtiger, daß man das Rohrende während einer Sitzung mal eben schnell nach vorne oder hinten ziehen oder schieben kann. So hat man immer den richtigen Abstand zum Brenner.
Ab und an gibt es ja auch an einer Perle Arbeitsschritte, die entweder eine ganz kleine Flamme oder 'Drachenfeuer` erfordern.

Ich wünsche allen einen schönen und entspannten Sonntag.

Margit (MaMay)

Ähnliche Themen

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung