Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. Oktober 2011, 10:07

Brauche dringend Euren Rat

Hallo und guten Morgen,

ich bin gerade etwas gefrustet... :pinch: Von 9 Flügel-Herzen sind mir nun seid dem ich die neue Herdplatte für das Kühlgranulat habe 7 kaputt gegangen!
Ich vermute, das es an der neuen Herdplatte liegt. Sie hat eine Abschaltautomatik, es dauert wesentlich länger, bis sie das Granulat so heiß gemacht hat, das ich eine Perle rein stecken kann und dann schaltet sie ab und es dauert eine ganze Weile bis sie sich wieder einschaltet.. ich vermute mal, das dass einfach zu kalt ist und das dauernde heizen und abschalten sorgt vermutlich für einige Schockmomente im Glas.

Einige benutzten einen Reiskocher.
Meine Frage jetzt,

Was ist an den Reiskochern anders, werden sie heißer? Oder konstant heiß? Welche Reiskocher habt ihr, also welche eignen sich besonders gut?

Was mache ich mit den Flügel-Herzen die kaputt gegangen sind? Habt ihr eine weiterverarbeitungsidee?

LG Teni


2

Dienstag, 4. Oktober 2011, 10:20

Hallo Teni,
im Reiskocher sind mir noch nie Perlen zerbrochen.Er hält die Hitze konstant.
Die Glasperlen verbleiben über Nacht im Vermikulit.
Gibt´s manchmal günstig beim Discounter oder bei Ebay


http://www.ebay.de/itm/Reiskocher-Warmha…=item2314a49d4c

Als Alternative zum Vermikulit könnte ich Dir die japanischen Annealing Bubbles empfehlen, sie halten die Wärme wesentlich besser.
Gibt es hier bei diversen Händlern.

Kennst Du eine Perlenmacherin mit Ofen ? Dann könntest Du die Perlen ( am Dorn) noch einmal hochheizen lassen und versuchen die Perle in der Flamme vorsichtig zu reparieren.

Viele Grüsse
Angela Liane

3

Dienstag, 4. Oktober 2011, 10:22

Ich benutzte früher auch so eine Herdplatte (elektrischer Fondue-Topf), da "kochte" ich das Vermiculit auf und zwischendrin schaltete sich das Gerät von alleine immer mal wieder an. Ergebnis: viel Bruch. Zudem hatte ich immer leichte Panik, ob ich das Gerät nicht auszuschalten vergessen würde, weil es über keinen erkennbaren On-Modus verfügt. Nun bin ich auf die "Annealing Beads" verfallen und habe schon deutlich weniger Bruch. Die wärme ich nicht vor (darf oder soll man nicht), habe sie aber in meinem alten Fonduetopf. Ob es jetzt wirklich den Riesenunterschied zwischen den beiden Medien gibt, weiß ich nicht. Vielleicht arbeite ich auch einfach sorgfältiger. Trotzdem liebäugle ich immer heftiger mit der Anschaffung eines netten, kleinen Öfelchens....
Liebe Grüße
Sabine

4

Dienstag, 4. Oktober 2011, 10:39

Hallo noch mal,

vielen Dank schon mal für eure Antworten. Ich werde mich heute mal nach einem Reiskocher umgucken.

Der Deckel wird dann aber abgelassen, oder stckt man die Perlen an den Dornen da rein und der Deckel kommt oben drauf?

Muss da auch wasser rein?? (ist jetzt bestimmt voll die doofe Frage, lol)
Habt ihr sonst noch Tips zum Gebrauch des Reiskochers als Perlenabkühlung??

Lg Teni

5

Dienstag, 4. Oktober 2011, 10:53

Hallo Teni,
Das Vermikulit im Reiskocher benutze ich ohne Wasser.
Die Perlen blelben selbstverständlich wie auch sonst am Dorn und den Deckel lege ich beim Beenden des Perlenwickelns auf den Topf.
Die Glasperlen werden erst im erkalteten Zustand aus dem Reiskocher genommen und gesäubert.
LG.
Angela Liane

6

Dienstag, 4. Oktober 2011, 11:27

Super! Vielen, vielen Dank für Eure schnelle Hilfe!^^
Dann werd ich heut mal wieder einiges an Geld los.. seufz.. neue Brille und Reiskocher..uiui..

Wünsche euch noch einen schönen Tag!
lG Teni ^^

7

Dienstag, 4. Oktober 2011, 15:45

Hallo zusammen!

Vielen Dank für die guten Tipps!
Ich habe noch eine Frage zur grösse des Reiskochers. Ist ein Reiskocher mit einem Inhalt von 1 Liter OK oder zu klein?

LG
Anna


8

Dienstag, 4. Oktober 2011, 15:53

Hallo, es kommt auf die Menge Deiner Glasperlen , welche Du machen möchtest,an. Mein Reiskocher ist etwas größer 1,5 ltr.

Meiner schaut so ähnlich aus.
http://www.ebay.de/itm/Asia-Reiskocher-7…=item2a14801377
Viele Grüsse
Angela Liane

9

Dienstag, 4. Oktober 2011, 16:19

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Schönen Tag noch.

Liebe Grüsse
Anna


10

Dienstag, 4. Oktober 2011, 16:52

Huhu, ich noch mal...

also mein Mann ruft mich grad aus der Metro an, auf der Suche nach einem Reiskocher... seufz

er hat einen Alaska RC 7009 Reiskocher für 18 € und einen TH Reisjkosche (lol, meinte natürlich Reiskocher) RC 7009 für 24€

Beide Teile sehen absolut gleich aus von Aussen. Leider stehen die ausgepackt da rum, und es ist mal wider kein Verkäufer in der Nähe.
Die einzige Info auf dem TH ist, das er 1,8l Fassungsvermögen hat.

agt mal, ist es Jacke wie Hose, ob ich jetzt den von Alaska oder den Von TH (Tarrington House) nehme???

Mein Mann will mich gleich zurückrufen, er versucht einen Verkäufer zu finden..

lg Teni

11

Dienstag, 4. Oktober 2011, 17:00

Nimm den preiswerten, Alaska Reiskocher , Du hast Garantie. Achte darauf, dass er einen losen Deckel ( wie bei einem Kochtopf) hat .

LG.
Angela Liane

12

Dienstag, 4. Oktober 2011, 17:02

Danke Angela.. für deine Geduld und deine schnelle Antwort... mein Mann hat jetzt den für 23 € genommen, weil er der einzige war, der noch Original verpackt da stand. Sollte der nix sein.. kann ich ihn ja zurück bringen. ^^

Lg teni

13

Dienstag, 4. Oktober 2011, 17:11

Gern geschehen Teni, berichte uns von Deinen neuen Erfahrungen mit dem Reiskocher,
LG.
Angela Liane

14

Dienstag, 4. Oktober 2011, 17:24

Ja, mach ich auf jedenfall! ^^ Morgen oder Übermorgen kann ich wieder an den Brenner^^

lg Teni

15

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 09:39

Guten Morgen,

so der Reiskocher ist bei mir eingezogen und ich habe ihn heute Morgen schon mal angeheizt.
Allerdings hat er ganz schön gequalmt und gestunken, als ich ihn das erste mal angemacht habe und das obwohl ich ihn feucht ausgewischt habe vorher.

So richtig überzeugt bin ich allerdings auch noch nicht. Er schaltet ja sehr schnell auf Warmhalten und so richtig heiß wird das Granulat nicht!

Gibt es da einen Trick?
Muss man vor der nutzung vlt den Reiskocher schon eine stunde vorher anmachen und zwischendurch immer wieder auf kochen stellen?

lg Teni

16

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 10:22

Hallo Teni,

meinen Reiskocher hatte ich vor der Benutzung mit Vermikulit, im Haushalt zum Reiskochen benutzt..
Auch nach der Zweckentfremdung zum Perlenannealing hat nichts gestunken und gequalmt.
LG.
Angela Liane :)

.

17

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 11:15

Hallo Teni,

ich benutze einen Reiskocher von Aldi und Annealing Pearls (Annealing Bubbles).
Er ist recht klein, so daß ich acht Dorne reinbekomme. Ich stelle ihn zu Beginn des Perlens an, er schalt nach ein paar Minuten auf Warmhalten.
Umrühren tue ich nicht. Wenn er voll ist, warte ich noch eine halbe Stunde und schalte ihn aus. Nach ein bis maximal zwei Stunden sind die Perlen so weit abgekühlt, dass ich sie entnehmen kann.

18

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 11:29

Hallo Ihr lieben,

oha.. also ich habe den Reiskocher nun seid über einer Stunde an. Ich finde nicht, das das Granulat besonders heiß Wird.

Bei meiner ersten Heirplatte war es so, das das Granulat so heiß wurde, das ich mir die Finger daran hätte verbrennen können. Aber hier beim Reiskocher, da ist es so, das ich da noch mit der Hand im Granulat rührern kann und es angenehm warm finde. Der Boden des Topfes ist grade so heiß, das ich ihn noch kurz berühren kann, und das während des Kochens! Beim warmhalten ist die Hitze am Boden nicht mehr sonderlich groß, eben NUR warm.
Meine neue Heizplatte, ist nicht sonderlich viel wärmer gewesen...

Ist das denn richtig so? Ich weiß, man kann soetwas nur schwer anhand von Beschreibungen beurteilen.

Vielleicht sollte ich es einfach mal mit den Perlen testen! Ichhab nur etwas bammel, das es mich wieder frustet..seufz.
Wenn ich noch mal Granulat bestelle? ich habe etwa einen Liter Granulat in dem Topf.
Der Topf ist sehr breit! Aber wenn mehr Granulat im Topf ist, dringt die Hitze eh nicht mehr bis nach oben durch.

Annallingbeads oder diese Bubbles..? Im nächsten Monat werd ich mir die vlt mal anschaffen, diesen Monat ist mit der neuen Filterbrille und dem Reiskocher mein Budget erst mal ausgeschöpft.

Also, wenn ihr noch Tips habt oder mich beruhigen könnt, das das so ok zu sein scheint..dann immer her damit..ich kann es gerade gut gebrauchen!^^

Liebe Grüße euch allen und lieben Dank

19

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 11:32

Hallo Teni,

ich bin mit meinem Reiskocher überhaupt nicht zurecht gekommen. Mein Vermikulit wurde nur lau warm, deshalb bin ich auf Herdplatte und Kochtopf umgestiegen und super zufrieden.

LG



Silvia
Wenn du weißt, was du tust, kannst du tun, was du willst !
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt, aber Phantasie umfasst die ganze Welt !

20

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 15:38

Die Grenzen eines Reiskochers

sind erreicht bei den Herzchen mit Flügeln, die Teilse sind so unterschiedlich in der Dicke das es schwierig ist sie ohne Ofen heil abzukühlen... :wacko:

Mein Reiskocher flog nach einem halbenjah in den Müll... und da ist er gut aufgehoben.

Gerade bei figürliche Arbeiten macht sich ein Ofen schnell bezahlt. :thumbsup:

LG andrea

Ähnliche Themen

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung