Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. November 2013, 18:58

Bethlehem Burners

Hallo zusammen!
Hat irgendwer von Euch einen Brenner von Bethlehem Burners? Z.B. Alpha Torch, oder auch ein anderes Modell? Und kann darüber berichten? Wie sind die Brenner z.B. im Vergleich zum Nortel Minor oder zum Isiheat? Wäre toll, wenn jemand den direkten Vergleich gemacht hätte. Gerne auch ganz subjektive Meinungen :).
Grüßle, Karina

2

Donnerstag, 14. November 2013, 19:34

Hallo Karina,

kenne den Brenner selber zwar nicht, hab' Dir aber ein paar Links gefunden, falls Du die noch nicht kennst.
Anscheinend ist das Teil leistungsmäßig vergleichbar mit dem GTT Bobcat und soweit ich die Links gelesen hab braucht er ordentlich Sauerstoff.

http://www.frit-happens.co.uk/forum/index.php?topic=39227.0
http://dragonjools.blogspot.de/2012/09/t…lpha-first.html
http://dragonjools.blogspot.de/2012/10/t…pha-second.html
http://www.lampworketc.com/forums/showthread.php?t=233051
http://www.lampworketc.com/forums/showthread.php?t=218785
http://www.lampworketc.com/forums/showthread.php?t=239259


LG Jürgen
Wer Fehler findet,
darf sie behalten
:)

Ich habe mir jetzt übrigens auch eine Quasselecke im Netz reserviert.

3

Donnerstag, 14. November 2013, 19:46

Hallo Karina

Ich habe den BARRACUDA von Bethlehem und benutze die innere Flamme (1+5 Düsen) gerne am 5L-Konzi. Das ist dem ALPHA vergleichbar und hat eine recht konzentrierte Flamme, ungefähr zwischen den Beiden. Für das Außenfeuer bräuchte ich aber eine Flasche! Im Gegenteil zu den älteren Modellreihen, die von Hand endmontiert wurden, wird jetzt wesentlich präziser gefertigt. Das heißt, daß sich die Düsen nicht mehr so verziehen, daß sie die Flamme verunstalten. Mein Brenner geht recht effizient mit dem Sauerstoff um, nimmt abwer gerne mehr als der 5-er Konzi bietet.


Dietmar


PS: http://www.bethlehemburners.com/torches/alpha
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

4

Donnerstag, 14. November 2013, 21:06

Hallo,

ich habe mir diesen Sommer einen Bethlehem Alpha gekauft. Er läuft an einem normalen 5l Konzi, der aber recht neu ist.
Die Flamme finde ich enorm heiss, viel heisser als beim Bobcat. Ich stelle ihn oft klein, weil mir sonst alles zu schnell geht. Für grössere Arbeiten ist es aber sehr praktisch.
Ein weiterer, nicht unwesentlicher Unterschied ist, dass die Flamme viel mehr Hitze nach aussen strahlt, nicht nur nach vorne. Beim Minor und Bobcat bin ich gewöhnt, sehr nah mit den Fingern an die Flamme zu gehen und Stringer bis auf ein paar cm abzuarbeiten, das kannst du beim Bethlehem nicht machen!!
Ich würde aber nicht sagen, dass es mir leid tut, diesen Brenner gekauft zu haben, es ist einfach ein anderes Arbeiten. Und sauberer als der Bobcat, der permanent Russpartikel ausspuckt, ist er auf jeden Fall.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen,
Michèle
www.verraille.lu

5

Freitag, 15. November 2013, 14:05

Vielen Dank ihr Lieben für die Einschätzung!
Ich suche schon länger nach einem Brenner mit dem ich meine Riesenperlen etwas entspannter machen kann. Dem Isiheat werde ich zwar immer treu bleiben und ich kriege auch alles hin, aber manchmal kommt mit der spitzen Flamme doch Hektik auf und der Isirider funktioniert bei mir leider gar nicht, obwohl ich alles richtig mache :(. Wenn sich dann, wie hier in einem anderen Beitrag beschrieben, doch Fehler am Gerät einschleichen, ist man natürlich froh, wenn man ein deutsches Produkt hat.
Ich bin so unentschlossen ... die Bethlehem Teile sehen auf jeden Fall optisch solide aus und dass der Bobcat Ruß spuckt, habe ich jetzt schon öfters gehört.
Also danke nochmals und ein schönes WE an Euch alle,
Karina

6

Freitag, 15. November 2013, 16:50

Hallo Karina,

wie gesagt, kann ich zum Alpha nichts sagen, aber dem Gerücht mit dem rußspuckenden Bobcat muss ich hier doch wiedersprechen. Ich weiß zwar nicht, wie es mit älteren Modellen aussieht, aber mindestens der aktuelle Bobcat (v2) spuckt keinen Ruß, wenn er richtig eingestellt ist. Wir haben unseren jetzt seit 3 Jahren und noch nie Rußprobleme gehabt, weder in Form von Ablagerungen noch als Flugruß in der Flamme. Ich glaube, dass ich die Düsen das letzte Mal gereinigt habe ist jetzt mindestens ein halbes Jahr her.

Der Bobcat ist sicher kein Brenner, der mit Druckluft arbeitet. Er will möglichst reinen Sauerstoff und neigt, wie viele anderen Brenner auch, bei zu geringem Sauerstoffgehalt zu einer unsauberen Flamme. Wir benutzen hier zwei 5-Liter Konzis, die jeweils auf ca. 3-3,5 Liter Flow eingestellt sind und einen Gas-Druckregler mit 50 mbar. Wenn ich größere Boroarbeiten mache, regle ich auch schon mal auf knapp über 4 Liter hoch. Mehr bringt bei unseren Konzis nichts, dann wird die Flamme wegen des sinkenden Sauerstoffgehalts sichtbar unruhig und unsauber. Aber das Feuer reicht dann auch locker für Boromurmeln mit 3,5 bis 4 cm und Weichglasmurmeln mit bis zu 5 cm Durchmesser
Ich vermute daher mal, dass bei den "rußenden" Bobcats die Konzis an der Grenze laufen und einfach zu wenig Sauerstoffgehalt liefern.

LG Jürgen
Wer Fehler findet,
darf sie behalten
:)

Ich habe mir jetzt übrigens auch eine Quasselecke im Netz reserviert.

7

Freitag, 15. November 2013, 17:51

ja,das kann ich bestätigen.Mein Bobcat läuft auch an 2 Konzis und rußt nicht.
LG Sigi

Ähnliche Themen

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung