Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. Juni 2015, 09:29

Farbdichte

Hallo Perlis !

Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Herstellen von Murrinis und habe festgestellt das nicht alle opaken Farben nach dem ausziehen noch sichtbar sind.
Jetzt habe ich schon im WWW und auch in unserem WIKI nach einer Tabelle gesucht die auch die Farbdichte/Murrinieignung beschreibt aber nichts gefunden. Nur soviel je dichter eine Farbe umso mehr Blei enthält sie.
Vielleicht gibt es jemanden unter uns der dieses Wissen schon hat und möchte es mit uns teilen oder aber wir erstellen gemeinsam so eine Liste und jeder kann seine Erfahrungen mit einbringen ?!

Ich wünsche allen eine hoffentlich sommerliche Woche ;O))

Silvia
Wenn du weißt was du tust, kannst du tun was du willst !









http://engelsperle.blogspot.de

2

Montag, 1. Juni 2015, 10:13

So eine Liste zu erstellen,ist ne tolle Idee! :thumbsup: Da mache ich mit meinem seeeeehr bescheidenen Wissen glatt mit. :rolleyes: Nur jetzt gerade bin ich arbeiten und kann nicht nach den Glasstangen schauen.
LG Sigi

3

Montag, 1. Juni 2015, 11:50

Hallo Silvia!

Da bin ich auch dabei! Im Moment habe ich das selbe Problem wie du. Ich versuche miich auch in Murrini und die meisten farben werden "wässrig" im Aussehen bis zu unsichtbar. Black Hades geht ganz gut und ein bestimmtes weiß, dass in einer dicken Stange und seidig glänzend aussah. Wird aber nicht mehr hergestellt befürchte ich.
Aber wir können ja unsere Erfahrungen da in diesem Thread einmal sammeln.
Ich nehme mal an das auch Dietmar uns dazu etwas erzählen kann? :whistling:
LG Barbara

4

Montag, 1. Juni 2015, 12:20

Hallo,
bei Farben die leicht an Dichtigkeit beim Ausziehen verlieren, kann Mann oder Frau sich mit einem Trick behelfen.
Bei Weiß nehme ich ein dichtes Weiß , wie das von Kugler oder Friedrich ( wer´s noch hat ). Gut lassen sich auch Elfenbein hell mit weiß überfangen .Das ergibt ein dichtes Weiß.
Bei Schwarz von Effetre, welches ja ein sehr dunkles transparentes Amethyst ist, nehme ich gerne Kobalt als Untergrund und überfange dieses mit besagtem Schwarz. Ansonsten verwende ich gerne Reichenbach tiefschwarz .
LG.
Angela Liane

5

Montag, 1. Juni 2015, 13:35

Hallo Leute hier mal der Anfang meiner Liste....

Weiß: Kugler Sattweiß, Cim Peace, Cim Coconut Milk ( 919808 ), Elfenbein Hell ( vorsicht sehr weich )

Gelb: hell und dunkel Schwefelgelb 418, urangelb pastel 265,

orange: Apricot 419,

Rot: 428 moretti

Lila: EDP 254,

Blau: Periwinkel hell und dunkel (220, 222, 224,)
kobalt Blau

Grün: ???

Schwarz: Reichenbach Tiefschwarz, Cim Hades,

Sollten wir nicht einfach diese Liste immer weiterkopieren, oder soll ich lieber nachtragen? und am Ende ins Wiki verschieben? ach ja falls jemand die Fehlenden Farbnummern griffbereit hat bitte bescheid sagen.
Bei Gelb und orangetönen braucht man nur mal die Stangen anfassen sind die rauh sind die gut geeignet für Murrini. Apricot lässt sich zwar schlecht überfangen aber im Murrini hatte ich damit noch keinen Ärger.



Gruß Sandra

6

Montag, 1. Juni 2015, 13:51

Hallo Sandra,
Hades hat ein ähnliches Verhalten wie Das intensive Schwarz von Effetre, es franselt Nimmmst Du es überfangen oder verarbeitest du es pur?
Liebe Grüsse
Angela Liane

7

Montag, 1. Juni 2015, 14:08

Super ! Da ist ja schon ein Anfang gemacht. Ich finde die Info das sich rauhe Stangen zum murrinimachen eigenen sehr interessant und wichtig !





Weiß: Kugler Sattweiß, Cim Peace(835), Cim Coconut Milk ( 919808 ), Elfenbein Hell ( vorsicht sehr weich )

Gelb: hell und dunkel Schwefelgelb 418, urangelb pastel 265,

orange: Apricot 419, Koralle 420

Rot: 428 moretti,

Lila: EDP 254,

Blau: Periwinkel hell und dunkel (220, 222, 224,)
kobalt Blau (246)

Grün: ???

Schwarz: Reichenbach Tiefschwarz(L 9203), Cim Hades(820),






Einen schönen Tag


Silvia
Wenn du weißt was du tust, kannst du tun was du willst !









http://engelsperle.blogspot.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »engelsperle« (1. Juni 2015, 14:29)


8

Montag, 1. Juni 2015, 14:25

Hi Silvia

Rubino oro würd ich hier in die Liste nicht aufnahmen, denn ich dachte es geht um opake Dichte Farben und Rubino oro ist Transparent!!!

die Liste wär allerdings auch interessant!
Hi Angela Liane ich nehm es meistens pur aberMitten im Murrini daher ist es ja dann wieder überfangen.....

Gruß Sandra

9

Montag, 1. Juni 2015, 14:31

Du hast natürlich Recht Sandra ;O)) ich habe Rubino rausgenommen, vll. könnten wir ja 2 Listen machen !

Schönen Tag !

Silvia
Wenn du weißt was du tust, kannst du tun was du willst !









http://engelsperle.blogspot.de

10

Montag, 1. Juni 2015, 15:05

Danke Sandra, für dünne Stringer überfange ich es lieber, dito das EDP.
Viele Grüsse
Angela Liane

11

Montag, 1. Juni 2015, 22:19

Hallo Perlenfreunde

Eure Idee, mehr Wissen über die unterschiedlichen Farben ins Wiki zu bringen finde ich gut. Jetzt müßten wir "nur" noch überlegen, wie wir es ordnen, wenn es eine neue Seite werden soll. Könnte ich Euch bitten, einen schönen Einleitungstext zu schreiben für die Seite und die Einzelkapitel...? Zusätzlich möchte ich die Information auch in die "Infotheken" einsortieren.

Ich mache (ganz frech) hier nochmal Werbung, im Wiki mitzumachen. Wiki schreiben ist nicht schwerer als im Forum zu antworten. Das Registrieren geht ganz einfach: Ich brauche eine PN mit Eurer e-mail-adresse und Eurem Wunschnamen. Dann kommt recht bald eine Mail mit einem Startpasswort vom "System" und Ihr könnt los legen.



Perlfrische Grüße
Dietmar


PS: Im Wiki ist unter "Testen von Glas" ein interessanter Artikel zum Thema, gerade zur Feinheit von aufgelegten "Haarstringern" auf Weiß oder Schwarz.
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

12

Dienstag, 23. Juni 2015, 19:38

Glasfarben mit besonderer Farbdichte

besonders geiegnet für alle Murrini speziell auch für Blütenmurrinis und eingestochene Blümchen.
Bei 3-D Blütenmurrini, die noch zur Spitze gezogen werden, ist es wichtig Farben zu wählen die eine etwas höhere Farbdichte aufweisen, da sonst das Blümchen schell zum Geisterblümchen wird.
Glasfarben mit besonderer Dichte sind bei den Gelb und Rottönen diejenigen mit einer rauhen Oberfläche. Allgemein lässt sich auch schon an einem Haarstringer ersehen ob eine Farbe sich für Murrinis eignet, denn ist schon der Stringer eher Transparent wird das auch im Murrini so sein. Außerdem gilt generell die Farben bleichen im Murrini aus, das ist besonders bei den Blütenmurrinis zu beachten und gilt insbesondere für Transparente Farben. Daher den gewünschten Transparenten Farbton eher immer dunkller wählen.

Hier einige Opake Farben die besonders gut geiegnet sind für Blumenmurrini

Weiß: Kugler Sattweiß, Cim Peace(835), Cim Coconut Milk ( 919808 ), Elfenbein Hell ( vorsicht sehr weich )

Gelb: hell und dunkel Schwefelgelb 418, urangelb pastel 265,

orange: Apricot 419, Koralle 420

Rot: 428 moretti,

Lila: EDP 254,

Blau: Periwinkel hell und dunkel (220, 222, 224,)
kobalt Blau (246)

Grün: ???

Schwarz: Reichenbach Tiefschwarz(L 9203), Cim Hades(820),

Hier einige Transparente Farben die gut im Murrini zur Geltung kommen.

Pink: Rubino Oro

Blau: Kobaltblau, dark aqua,

rot: Anlauf Rot, Anlauf orange, Anlauf Gelb,





?( Dietmar dieser Teil liegt mir garnicht, aber ich hätte es schon gerne im Wiki ,meinst du das ist so genug?? :wacko:

Ähnliche Themen

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung