Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. Februar 2017, 18:10

Probleme beim Perlendrehen

Hallo,
ich hoffe ihr seit so nett und helft mir.
Seit ein paar Wochen habe ich meinen Eingasbrenner unter einem Dachfenster aufgebaut, hinter mir befindet sich ein ebenfalls geöffnetets Fenster. Mir geht es gut dabei, kein Schwindel oder so etwas. Aber meine Nase und mein Hals schmerzen danach.
Ich hatte schon versucht mit Wasser im Mund zu arbeiten und immer kleine Schlückchen zu nehmen, ohne Erfolg. Bald darauf setzt der Husten ein. Erst nach ein paar Tagen wird es besser. Ich dachte erst an eine Erkältung, aber es passiert jedes mal. Habt ihr eine Idee was ich verändern könnte? Oder habt ihr ähnliche Probleme gehabt?
LG Anke

2

Dienstag, 7. Februar 2017, 21:33

Probleme

Da gibt es leider nur eine Lösung, eine Absauganlage. Ich wollte das am Anfang auch nicht glauben und dachte, wenn ich doch genug Frischluft habe reicht es. Aber meine Symptome waren die gleichen wie bei Dir. Ich habe dann mit einem spezial Gerät die Luft und deren Inhaltsstoffe gemessen und da haben sich dann die Mängel gezeigt. Seit ich eine Absauganlage habe, ist alles in Ordnung.

3

Dienstag, 7. Februar 2017, 21:48

Hallo Anke!

Dem kann ich nur beipflichten! Mir ging es wie dir. Da half nur die Absaugung.
Selbst wenn ich jetzt mit (selbstgebauter) Absauganlage arbeite, wird jede Stunde einmal alles zum Lüften aufgerissen. Ich arbeite in einem kleinen Raum und die Absauganlage nimmt zwar viel weg, aber bei der ein oder anderen Wetterlage doch nicht alles. Z.B. bei sehr tiefen Temperaturen oder bei schwülem Wetter und Co.
Und man sitzt doch ziemlich über der Flamme und atmet direkt ein...

Mach´s gut!
Nora

4

Mittwoch, 8. Februar 2017, 11:40

Danke schön ihr Lieben!

5

Mittwoch, 8. Februar 2017, 20:31

Hallo Anke

Hast Du mal auf den Geruch im Zimmer geachtet, wenn Du Perlen machst? Ist der mit "kratzigem Schwimmbadgeruch", "Kopierer oder Laserdrucker", Gewitter oder "Kreuzung im Winter" vergleichbar? Die genannten Gerüche zielen alle auf eine Substanz, die in den Flammgasen entsteht und diese Reizung erzeugt: Stickstoffdioxid. Es entsteht bei heißer Verbrennung und ist schon dann reizend, wenn man es gerade eben wahrnehmen kann. Ich kann der Empfehlung mit der Absaugung nur zustimmen. Das ist der einzige Weg, den "Mief" loswerden zu können.


Dietmar
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

Ähnliche Themen

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung