Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. Dezember 2016, 23:45

Frage zur Farbveränderung

Sorry, ich nochmal.... :rolleyes:

Ich habe heute eine Lieferung Glasstäbe erhalten, die ich nach Durchsicht des Buches "Glasperlenschule" bestellt habe.

Dass sich türkise Farben in der sauerstoffarmen Flamme verfärben, habe ich getestet, dank des Hinweises auf das Perlenwiki.

Nun habe ich mir u.a. "anisweiß" von Moretti bestellt, da es als einfach beschrieben wurde. Leider wird es total grau, noch nicht einmal schlierig.

Mein Mann meint, die Flamme sei sicher zu heiß. Jetzt habe ich meine Kartusche wirklich sehr runter gedreht und es ändert sich gar nichts. Es wird grau.

Kann das nur mit der Temperatur zusammenhängen? Bei den Zweigasbrenner arbeitet man doch sehr viel heißer und trotzdem bleiben die Farben erhalten. Zumindest habe ich das Gefühl, wenn ich mir Videos ansehe.

Vielleicht eine blöde Frage, aber verändert sich die Glasfärbung auch, wenn ich an gekippter Terassentür perle? Wegen dem Sauerstoff, den die Flamme abbgekommt?
Oder liegt es doch an der Kartusche und ich sollte diese, bis zum Eintreffen eines Eingasbrenners, lieber in die Tonne kloppen?

In meinem Kurs habe ich an einer anderen Kartusche gearbeitet, da hatte ich null Probleme...

Ich hoffe, ich gehe euch Spezialisten nicht auf die Nerven, aber ich versuche zu verstehen... :)

2

Dienstag, 6. Dezember 2016, 03:59

die Verfärbung kommt von zu wenig Sauerstoff in der Flamme
Da in Haitabu und Birka keine Kupferkabel gefunden wurden steht fest... die Wikinger hatten W-Lan !

--------------------------------------------------------------------------
Perlenwickler.de

3

Dienstag, 6. Dezember 2016, 07:17

nein...

Du nervst nicht, aber um Geld und Nerven zu sparen....leg alles an die Seite, bis der Eingasi da ist.
anisweiß ist ohnehin tricky...versuche zu Beginn mit einfachen "normalen" Farben zurecht zu kommen, dann wird auch das andere Glas gut...
Ich glaube in den Kartuschen ist auch ein Gemisch und nicht nur Propan...daher ist die Flamme nicht sauber....und das Grau kommt vom Ruß. Beim Markt am Sonntag hatte ich auch meinen Eingasi mit und hatte auch Ruß im Weiß von Effetre...da wusste ich wieder, das ich zur Eingasizeit das Weiß von CIM hatte.

liebe Grüße
Hilke

4

Dienstag, 6. Dezember 2016, 07:24

Guten Morgen,

ich arbeite auch zur Zeit noch mit einem Kartuschenbrenner und egal in welchem Bereich der Flamme ich das Glas schmelze, das Weis wird immer grau.Ich warte jetzt auch auf meinen Eingasbrenner und hoffe dann auf bessere Ergebnisse. Solange werde ich lieber mit anderen Farben üben. Hauptsächlich mit "Schwarz". ;)

LG Cleo
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

;)

5

Dienstag, 6. Dezember 2016, 08:24

@ Hilke-Marie
Ich habe mich da bei dem anisweiß auf das Buch verlassen...
Das mit dem Ruß habe ich auch schon befürchtet, besonders, wenn sich die Flasche dem Ende zuneigt.
Was sind denn normale Farben? Kein Problem habe ich mit den meisten Klarglasfarben, gelb, orange, rot (bedingt), grau, erbsengelb und dann gehts schon los. :S
:S

@Cleo
An welcher Kartusche brennst du denn?
Schwarz ist natürlich eine gute Alternative! :D
Welchen EIngasbrenner schaffst du dir denn an?

6

Dienstag, 6. Dezember 2016, 15:33

tja...normale Farben

...sind für mich die, welche am Eingasi unproblematisch sind...
Ich weiß, dass es geht...aber ich habe es wirklich verlernt und irgendwie vergessen...
Braun, schwarz, grau...einige Gelbtöne, orange...mittelrot....hellblau und eben erbsengrün...

versuch Dich an das Buch zu halten...Anisweiß geht mit dem Eingasi sicher....

Ganz liebe Grüße
Hilke

7

Dienstag, 6. Dezember 2016, 15:38

woher kommst Du denn eigentlich?

8

Dienstag, 6. Dezember 2016, 17:24

Anis

Hallo.

Dann hätte ich eine Frage zum Anis wenn wir schon dabei sind ;)
Also habe mir mehrere Stangen aus Wertheim mitgebracht weil zwei Frauen so davon schwärmten.
Bei mir bleibt es weiß. Nur weiß. Nix davor nix dahinter :evil:
Was ist denn so tricky daran?? Hilfe ?(

Lg Anja

9

Dienstag, 6. Dezember 2016, 17:26

@Hilke
Ich komme aus NRW.

10

Dienstag, 6. Dezember 2016, 19:16

@Cleo
An welcher Kartusche brennst du denn?

Ich hatte mir ein Starterset gekauft und da war ein Rothenberger-Brenner dabei. Ich habe mir jetzt einen Fire Devil bestellt und ich platze gleich vor Freude, er ist heute gekommen. Am Wochenende richte ich mir dann alles ein, ich muss erst mal Platz schaffen. Durch meine beiden anderen Leidenschaften (Tiffany und Mosaik) ist zur Zeit ziemliches Chaos bei mir. Ich hoffe natürlich dass ich dann auch einmal schönere Farben hinbekomme. Ich hatte mir auch das Buch von Anka Münch gekauft, das finde ich wirklich sehr gut. Leider hatte ich bis jetzt keine Gelegenheit einen Kurs zu besuchen, aber das wird schon noch mal klappen. Bis dahin heißt es üben, üben, üben.

LG Cleo
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

;)

11

Dienstag, 6. Dezember 2016, 19:43

@Cleo

Glückwunsch! Da bin ich sehr gespannt, wie du damit zurecht kommst! Ich habe übrigens wohl das gleiche Einsteigerset gekauft wie du! :D

Hast du schon eine Absauganlage, wenn du eh mit Glas arbeitest? Das ist auf Dauer wohl mein größtes Problem.

Wenn du magst, zeig doch mal, was du bisher mit der Kartusche geschmurgelt hast. :) Ich finds prima, dass du auch so am Anfang bist wie ich. :thumbup:

12

Dienstag, 6. Dezember 2016, 19:52

Nein, eine Absauganlage habe ich nicht. Das mit den Fotos wird noch dauern, kriege ich noch nicht hin.

Aber eins muss ich noch loswerden, ich hatte mir jetzt auch eine gute Schutzbrille gekauft - und siehe da - endlich sehe ich wo ich die Dots hinsetze, das war mit der Brille aus dem Starterset kaum zu machen. 8o

LG Cleo
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

;)

13

Dienstag, 6. Dezember 2016, 19:55

Das kann ich gut nachvollziehen. Ich habe seit heute auch eine, eine gebrauchte. Und das ist schon ein himmelweiter Unterschied. Auch bezüglich der Flamme. Ich sehe die gelbe Flamme nicht mehr.

14

Dienstag, 6. Dezember 2016, 19:58

Ja, das ist bei mir genauso, ist echt der Wahnsinn, was ein Unterschied!
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

;)

15

Dienstag, 6. Dezember 2016, 20:23

Hallo A...Orangina!
Freu mich, dass die neue alte Brille Besserung gebracht hat!
Grüße!!!
Petra

16

Dienstag, 6. Dezember 2016, 21:22

Hallo Orangina und Ihr Rußgläubigen

Ruß ist eine schwarze flockige Masse, die nur von einer blakenden gelb leuchtenden Flamme abgeschieden werden kann. Ruß läßt sich einfach abwischen und ist dann weg!

Was Ihr mit "Ruß" meint nenne ich Reduktion. Die gasreiche Flamme "klaut" den Sauerstoffen von den Zusätzen im Glas, die für die Farbe sorgen. Man muß also mit noch etwas längerem Arm arbeiten! Bei Kartuschen als Gasquelle bekommt man eine Mischung von Propan und Butan. Mit Propan (C3H8) brennt der Brenner recht sauber, Butan (C4H10) braucht aber mehr Luft, als der Brenner konstruktionsbedingt ansaugen kann. Also ist das Gas nicht zuende gebrannt in dem Bereich, wo wir zu arbeiten gewohnt sind.


Als "Eingasbrenner" bezeichnet man umgangssprachlich die Brennertypen, die umgebungsluft ansaugen und einem Bunsenbrenner vom Prinziep ähneln. Die meisten Brenner für das Perlenmachen basieren auf der amerikanischen Lötlampe, die als "Hot-Head" auf dem Markt ist. Im Komfort der Halterung (und im Preis) gibt es Unterschiede. Es gibt auch Brenner mit Komponenten von Rothenberger, die auf deren "22mm-Punktdüse" basieren, die ich empfehlen kann. Von Brennern mit "Turbo..." Düsen bitte die Finger lassen, die sind für uns unbrauchbar. Alle empfohlenen Brenner laufen mit Propan und einem einstellbaren Druckminderer 1-4bar.


Anis kommt dann zur Geltung, wenn man es auf dunklere Farben malt, etwas anreduziert und dann wieder "sauberbrennt". Dann zieht es die Farben von nebenan zur Mitte und macht interessante Krisselmuster der Nachbarfarben auf sich. Man bekommt das oft nur mit dem Propan-Sauerstoff-Brenner hin.



Dietmar
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

17

Dienstag, 6. Dezember 2016, 21:30

@Cleo: den Fire-Devil habe ich auch. Er ist wohl nicht so heiß wie der Hothead, aber dafür leiser. Ich bekomme (fast) alle Farben mit ihm hin, auch Alabaster und Opalin (etwas weiter vom Brennerkopf wegbleiben dabei) sowie Rubino Oro und Silbergläser (Triton ist z.B. leicht für mich). Schwieriger ist für mich das dklTürkis von Effetre und EDP, auch silberbraun und Multicolor bekomme ich nicht hin, aber da habe ich auch jeweils nur 1 oder 2 Versuche gemacht. Ich glaube, daß es gehen könnte mit etwas mehr Wissen und Geduld :-) Triton habe ich ja auch hinbekommen nach einigen Versuchen. - Schwarz nehme ich übrigens von CIM (Hades), es wird am Eingasi nicht metallisch wie das Schwarz von Effetre.

Anisweiß habe ich auch schon benutzt, ich meine es wurde bei mir auch einfach weiß.

LG Marita

18

Dienstag, 6. Dezember 2016, 22:31

@Petra
Grüße zurück!!!
Ich habe schon einiges heute ausprobiert. Endlich kann ich Walzen drehen, dank der Paddel. Und Stringer habe ich auch gezogen. ;)
Das Buch ist auch super, da kann ich wirklich nochmal viel nachschlagen. :)

@Dietmar
Danke für die ausführliche Erläuterung. Ich hatte Reduktion bisher so verstanden, dass ich bspw. grün in rostfarben ändert. Scheinbar dann wohl eben auch weiß in grau, rot in grau.

Ich hoffe, ich merke dann bei einem späteren Brenner einen Unterschied, wenn es nur noch Propan ist.

Das mit dem Anis war jedenfalls vorläufig ein Reinfall, so vorsichtig und weit weg von der Flamme kann ich an der Kartusche nicht brennen. Aber Glasstangen werden ja zum Glück nicht schlecht. 8)

19

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 07:28

@Marita

Das ist ja super, danke für Deine Infos bezüglich der Farben. Ich bin jetzt schon ganz gespannt und freue mich darauf den "Teufel" anzuwerfen.

LG Cleo
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

;)

Ähnliche Themen

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung