Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. Oktober 2016, 09:27

Anfängerfrust

Hallo zusammen!
Vor 2 Jahren habe ich das erste mal einen Kurs zum Perlen wickeln über die VHS besucht und mir war sofort klar, dass ich das häufiger machen will. Nun endlich (!!!) habe ich es geschafft mir einen kleinen Arbeitsbereich frei zu räumen. Vor einiger Zeit habe ich mir bei ebay eine Grundausstattung ersteigert. (Fire Devil Brenner) und nun auch ein paar mal ausprobiert ... und was soll ich sagen, alle Perlen werden schwarz, grau, braun ...
Ich bin ziemlich gefrustet. Habe auch schon an der Luftzufuhr gedreht, Gas mal mehr mal weniger auf -und zugedreht, vorne oder weiter hinten in der Flamme gearbeitet - es hilft aber irgendwie nichts.
Die Kurse die ich gemacht habe waren alle an einem Zweigassystem, so dass ich keine Erfahrung mit einem Eingasbrenner habe. Habt ihr Tipps für mich? Was könnte noch verkehrt eingestellt sein? Mein Brenner war gebraucht, kann da irgendwas kaputt sein? (Wie bekommt man das raus?)

Was ich noch festgestellt habe: Das Glas lässt sich gut schmelzen und auf den Dorn aufwickeln (da sieht die Farbe auch noch OK aus). Es dauert aber ewig, bis das Glas dann so flüssig wird, dass man die Perle rund drehen kann. (Ich vermute dabei verfärbt sich dann auch das Glas, aber irgendwie muss es ja rund werden ?(

Ich habe hier schon häufiger was von Übungen im Perlenwiki gelesen, allerdings bin ich scheinbar zu doof, wo finde ich die? Wenn ich Reduktion eingebe kriege ich nur ein paar Zitate aus dem Forum?

Vielen Dank schonmal!

2

Sonntag, 9. Oktober 2016, 10:39

Hallo Yardbird

Leider kann ich dir nicht viel Tipps geben da ich nur am Zweigasbrenner arbeite, aber eins weiß ich sicher Geduld ist gefragt beim Eingasbrenner, außerdem ist das Buch von Anka Münch vielleicht eine Hilfe für dich
Glasperlenschule. Ich hoffe du findest noch jemanden der dir bei deinen Problemen konkreter helfen kann. Aller Anfang ist schwer!

Gruß Sandra

3

Sonntag, 9. Oktober 2016, 11:21

Hallo Yardbird,

leider kann ich dir da auch nicht weiterhelfen, hast du den Brenner schon gereinigt?

Gug mal hier ist eine Beschreibung über deinen Brenner im Perlenwiki: http://wiki2016.perlentreff.de/index.php/FireDevil
liebe Grüße Manuela

4

Sonntag, 9. Oktober 2016, 11:25

Sorry, vergessen.
Warum willst du Reduktionen machen? Vielleicht ist genau das warum deine Perlen sich verfärben.

Meinst du vielleicht das hier: http://wiki2016.perlentreff.de/index.php/Tutorials_Perlen
liebe Grüße Manuela

5

Sonntag, 9. Oktober 2016, 11:37

Ich will keine Reduktionen machen - hatte nur die Vermutung, dass ich den reduzierenden Teil der Flamme reinkomme. (Es wird hier immer mal auf eben diese Übungen im Perlenwiki verwiesen ... da wird wohl erklärt wie man den richtigen Bereich in der Flamme findet.)

Das Buch und den Eintrag zum Brenner reinigen schaue im mir an. Vielen Dank!

6

Sonntag, 9. Oktober 2016, 11:44

gug mal: Hilfe, meine Perlen werden grau...
lese bitte den Beitrag von Angela Liane.
liebe Grüße Manuela

7

Sonntag, 9. Oktober 2016, 13:00

So, den Brenner habe ich jetzt mal vorne aufgeschraubt und mit nem Läppchen geputzt. Und tada: die weiße Perle scheint weiß geblieben zu sein ...

Es ist ja noch viel Potential zum Üben :P :D

8

Sonntag, 9. Oktober 2016, 14:04

Liebe Yardbird,

ich habe auch den Fire Devil (seit fast 1 Jahr) und dies hier hat mir geholfen: http://wiki2016.perlentreff.de/index.php/FireDevil Man kann schön die Flammenbilder sehen.
Allerdings lasse ich erst den Brenner 2 min mit geschlossenem Ring warm werden, dann mach ich den Ring ganz auf und fange an Glas zu schmelzen. Der Ring bleibt dann immer offen, außer zum Reduzieren (Das brauchst du aber jetzt erst mal noch nicht). Die blaue Flamme ist bei mir beim normalen Glas ca 5 cm lang, bei Alabaster, Opalin und wenn ich mit Stringern arbeite nur 3 cm. Mit der Perle jeweils am Ende der blauen Flamme bleiben, dann kann eigentlich nichts passieren. Und der Druckminderer sollte auf fast 4 stehen (bei mir 3,6 etwa).
Dann solltest du schöne Perlen machen können :-)
Soooooo langsam ist der Eingasi aber nun auch wieder nicht .... gut, ich hab keinen Vergleich, aber für eine ca 1,2 cm Perle brauche ich 10 Min, auch für einen Pilz oder ein Tierchen, und ich finde, das ist ok.
Ich arbeite gerne langsam und klein. Die großen Sachen brauchen natürlich schon länger ....

Die Glasperlenschule 1 von Anka Münch hat eine Glasliste mit Angaben für Schwierigkeitsstufen, aber am Fire Devil gehen eigt. alle normalen opaken und transparenten Farben, alabaster und opalin ebenfalls, wenn man die kleinere Flamme beachtet, auch Rubino Oro. - EDP, Multicolor, manche CIM-Gläser, Reichenbach Silberbraun und Silbergläser habe ich ausprobiert, ist nichts geworden, dann hab ich es wieder gelassen. Außer Triton, das ist toll für den Eingasi.

LG und viel Spaß mit deinem Teufelchen von Marita

PS: nach einiger Zeit wird die Flamme am Devil von alleine größer, wenn er so richtig heiß ist. Dann einfach ein wenig die Schraube zudrehen :-)

9

Sonntag, 9. Oktober 2016, 16:11

sxhau mal im Perlen Wiki, dort gibt es Flammenbilder zum Fire devil. Dein Teufel hat einen Verstellring für die Luftzuführung, auch den musst zu beachten.

hat mir damals auch geholfen

gruß
Peter
Da in Haitabu und Birka keine Kupferkabel gefunden wurden steht fest... die Wikinger hatten W-Lan !

--------------------------------------------------------------------------
Perlenwickler.de

10

Sonntag, 9. Oktober 2016, 22:45

Hallo Yardbird (=Gartenvogel?)

Wenn Du ein stück Glas in die Flamme hältst und sie dann ohne Didymiumbrille betrachtest, dann siehst Du ihre ganze nutzbare Größe. Stelle Gasfluss und Lochring so ein, daß die Flamme bei voll geöffnetem Lochring gerade noch stabil brennt, bevor sie aus geht wegen zu wenig Gas. Sie sollte eher einen leichten Stich ins Violette zeigen als ins Grünliche.

Gehe dann ins Wiki und suche das Stichwort "Reduktion", um die Übung mit Türkis durchführen zu können. Wenn Du sie erfolgreich absolviert hast, dann kannst Du auch mit Goldrubin am Eingasbrenner arbeiten.


Dietmar
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

11

Dienstag, 11. Oktober 2016, 21:57

yardbird war der Spitzname von Charlie Parker, den ich sehr mag. Ich nutze schon seit Ewigkeiten beinahe ausschließlich diesen Nick ...

Dietmar, dein Tipp war sehr hilfreich und auch die Flammenbilder im Wiki. Ich habe es jetzt tatsächlich geschafft. Schöne farbige Glasperlen!!! (äähhh Kartoffeln... :rolleyes: )

Liebe Dank euch!

12

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 10:46

Super, siehst du das wird schon.
Aus den Kartoffeln werden auch noch Perlen werden.
Ich finde so eine Kartoffelkette sieht auch schön aus, vor allem wird sie dich immer
an deine Anfangszeit erinnern. :thumbup:
liebe Grüße Manuela

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung