Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 5. Juli 2016, 10:02

Unterschied Eingasbrenner- Kartuschenbrenner

Hallo liebe Mitmenschen.
Wird denn der Hot Head heißer als der Kartuschenbrenner ? Hätte gerne gewusst, welche Vorteile ( ausser der finanziellen) der Eingasbrenner hat . Vielen Dank und schöne Grüße. Annette.

2

Dienstag, 5. Juli 2016, 11:24

Hallo Anette,

also ich bin damals relativ zügig von der Kartusche umgestiegen da ich zugegeben ein etwas ungeduldiger Mensch bin =)

Es geht um einiges Schneller, der Druck aus einer großen Flasche mit Druckminderer bleibt sehr lange konstant, was man ja bei einer Dose nicht hat. Außerdem stört es eine große Gasflasche fast nicht wenn sie länger läuft - nicht mehr eine eiskalte, klatschnasse Dose die eigentlich befestigt ist, aber man sie schütteln muss um alles wieder in gang zu bringen ;)
Bei mir sind auch die Farben viel besser geworden, klarer nicht mehr so matschig (kann aber auch mit der Übung zu tun gehabt haben) und weniger Ruß weil ich die Flamme besser einstellen konnte!

Und nicht zu vergessen die HITZE =) Es geht einfach mehr!

Mehr fällt mir gerade nicht ein *grins*
Liebe Grüße

Ann-Cathrin

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!

3

Dienstag, 5. Juli 2016, 11:30

Hallo Annette,

meine Erfahrung ist schon, dass der Hot Head heißer ist. An einem Kartuschenbrenner kann man nicht so lange am Stück arbeiten, weil es an der Kartusche immer kälter wird durch die Gasentnahme. Er kann sogar auch vereisen. Und dann kommt natürlich immer weniger Gas heraus und die Flamme wird kleiner.
Für mich ist das nur mal zum ausprobieren gewesen.

Griaßle,
Antje

P.S.: oh, jetzt hat sich unser Beitrag überschnitten

4

Dienstag, 5. Juli 2016, 20:41

Hallo Annette

Einer der wichtigsten Unterschiede ist der Preis vom Brennstoff. Für zwei Kartuschen (je 400g) bekommst Du eine 5kg-Flasche nachgefüllt.

Ein weiterer Unterschied ist, daß in der Flasche nahezu reines Propan drin ist. Das verbrennt über die gesamte Zeit mit den selben Flammeigenschaften, mal vom "Anfang" der Flasche abgesehen. Da "zickt" der Brenner gerne mal. In den Kartuschen ist bis zu 60% Butan (Rest Propan) drin. Das bedeutet, daß sich die Flammeigenschaften über die gesamte Brenndauer immer weiter verschlechtern, weil die Flamme immer reduzierender wird. Das Butan braucht eigentlich mehr Luft, um sauber zu brennen, als der für Propan konstruierte Brenner bereitstellt.



Dietmar


PS: Im Wiki steht ein interessanter Artikel über "Reduzieren".
PPS: Eine blaue Flamme rußt nicht! Sie kann aber der Farbe im Glas Sauerstoff entziehen (=reduzieren) und so das Glas oberflächlich verfärben.
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung