Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. Januar 2017, 19:57

Wie verpackt ihr eure Schätze?

Guten Abend zusammen

ich bin gerade etwas am rumtüfteln für mich und drum frage ich mich, wie ihr eure Glasschätze (Schmuck oder anderes beperltes) denn Verpackt?
Gemeint ist, wenn ihr selber verschenkt, oder an Märkten verkauft.

Bin gespannt wie es bei euch so aussieht!

Liebe Grüsse
Sabrina aka Leulis

2

Dienstag, 24. Januar 2017, 20:16

Hallo Sabrina,
ich würde die Perlen keinesfalls in Butterbrottüten verpacken.Das habe ich vor Jahren selbst auf einem Kunsthandwerkermarkt erlebt.
Die Wertigkeit der Perlen wird dadurch herabgesetzt.
Die Einzelperle habe ich in farbig passende Organzasäckchen und Armbänder in die schön gefertigten Filztäschchen von Felicitas verpackt.
45-50 cm Glasketten mit Silberanteil wurden im Schmuckkarton verpackt und längere Ketten dito.
Ohrringe habe ich aus hygienischen Gründen direkt im Klarsichtbeutel verpackt angeboten.
Ich möchte noch etwas hinzufügen, Jacky hatte ihre Perlen in selbst genähte Beutelchen verpackt. Sie war wie immer ein Vorreiter der schönen Verpackungen ihrer exzellent gearbeiteten Glasperlen gewesen.
Viele Grüsse
Angela Liane



Blog:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angela Liane« (25. Januar 2017, 08:12)


3

Dienstag, 24. Januar 2017, 20:45

Wegen der Anfrage. Felicitas = Felirano.Von ihr hatte ich vor Jahren diese sehr edlen Filztäschchen gekauft.
Viele Grüsse
Angela Liane



Blog:

4

Mittwoch, 25. Januar 2017, 10:44

Hallo Angela Liane

Huch, Brottüten?? hab ich jetzt auch noch nie gesehen 8|, aber ja, solche gibts sicher auch.
ich bin gerade irgendwie "allergisch" auf diese Organzabeutel die mittlerweile jeder hat. Mir sind die verleidet...
Aktuell bin ich gerade ein paar Probeschächtelchen am falten (aktueller Stand im Foto), weil ich mir gedacht habe, dass das noch Spass machen könnte und vielleicht noch nicht jeder hat.
selbstverständlich wird das Glas bei so einer Verpackung noch in buntes Seidenpapier gewickelt und es kommt ein Band um die Schachtel.



Liebe Grüsse
Sabrina aka Leulis

5

Mittwoch, 25. Januar 2017, 11:25

Hallo Sabrina,

Ich weiß nicht ob Du damit etwas anfangen kannst, aber schaue es dir einmal an:
https://www.pattydoo.de/blog/2016/01/pom…fbeutel-naehen/

Diese Pompadour Beutel sind ganz einfach zu nähen und sehen sehr schön aus,
zudem sind die Glasperlen ordentlich und geschützt verpackt.
liebe Grüße Manuela

6

Mittwoch, 25. Januar 2017, 11:41

Hallo Sabrina,
du arbeitest mit der Cameo? Deine Verpackung ist sehr hübsch, besonders mit dem passenden Seidenpapier.
Ja , ich war auch erstaunt wie "edel" Butterbrottüten sein können ;(
Der Tipp von Manuela :thumbsup:
Viele Grüsse
Angela Liane



Blog:

7

Mittwoch, 25. Januar 2017, 12:13

Hallo zusammen

oh Manuela, die Pompadour sind auch sehr hübsch...aber ich an der Nähmaschine...sehe ich gerade nicht so :D
Angela Liane, du hast das böse Wort geschrieben! du kannst doch nicht einfach Cameo schreiben so ohne Vorwarnung! aber a ich ja erst am ausprobieren bin, schneide ich noch mit cutter, aber bin gestern schon über den Cameo gestolpert und habs mir verboten! ;( (aber das Teil sieht schon cool aus *seufz*)

Liebe Grüsse
Sabrina aka Leulis

8

Mittwoch, 25. Januar 2017, 12:33

Liebe Sabrina,
es gibt so viele böse Worte.. :D
Viele Grüsse
Angela Liane



Blog:

9

Mittwoch, 25. Januar 2017, 15:26

@ Angela Liane

Sag noch Glas und Werkzeug und du verpasst mir den Todesstoss 8o

@ all

Zeigt doch mal noch eure Verpackungen, ich bin neugierig!

Grüessli us dä Schwiiz
Sabrina aka Leulis

10

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19:54

Hallo,

zum Verkauf oder Verschenk ich packe meine Schmuckstücke immer in einem Schmuckbox ein.
Der Schwamm im Box ist immer 2 seitig (schwarz und weiss) Die kleinere Boxe (6x6x2.5cm) kosten zirka 0.8 EUR. Ich finde Sie elegant und kann man auch gut für Versand verwenden :)
Lg, Judit
http://beachbuggy.at :) Chirurgenstahl Wechselschmuck von Judit Szöke

11

Mittwoch, 1. Februar 2017, 17:23

Hallo Sabrina,

also ich hab am Anfang meine Verpackungen aus Fleece-Resten genäht. Rechteckiger Streifen, zweimal einschlagen, über die offenen Kanten nähen und das Stülptäschli ist fertig. Zum Verschenken mach ich das heute noch manchmal. Aber da meine Märkte zu 80% Mittelaltermärkte sind, müssen es bei mir wenigstens relativ farbneutrale Papierverpackungen sein.
Also hab ich die Kissenschachteln in mehreren Grössen von www.bijewa.ch - vielleicht würde man sie in Deutschland noch einen Tick günstiger kriegen aber ich finde die Preise da sehr fair.

Organza find ich langweilig. Was daran edel sein soll erschliesst sich mir nicht - zumal sie in billigsten Massen in China produziert werden.

Was ich auch hin und wieder mache sind Stoffsäckchen aus Leinenresten. (Von unseren Kleidern) Für besondere Käufe.

Kleinzeug verpacke ich in Papierbeutel; von hier http://www.papierhof.ch/de/verpackungen/…/fantasiebeutel

Ich kennzeichne alle Verpackungen mit meiner Klebeetikette.


That's it. Klar liebe ich auch die liebevoll gestalteten Schächtelchen und Tütchen und gestanzte Anhängerli und Krims und Krams aber - letztlich verkaufe ich Glasperlen, und nicht Verpackungen.

LG Angela

12

Mittwoch, 1. Februar 2017, 17:27

;) Es entspricht ja auch dem Zeitgeist, dass die Verpackung heute mehr zu zählen scheint, als der Inhalt :rolleyes:

LG,
Silke

13

Donnerstag, 2. Februar 2017, 18:18

Guten Abend zusammen

schön, hier sammeln sich ja wunderbar die Ideen :thumbup:

@Judit - die Schächtelchen sehen hübsch aus mit den Ornamenten, gefallen mir gut.

@Angela - ui ja, da hätten die im Mittelalter schön geguckt, bei so bunten Schächtelchen :D aber Leder, Jute oder BW passen da natürlich prima!
eben, ich fand die Organzasäckchen zwar ok, aber vom Hocker gerissen haben sie mich nicht...

@Silke - Naja, wieso ein wertiges Schmuckstück nicht auch hübsch Verpacken? Ich habe auch eher Freude, wenn ich sehe, dass etwas vernünftig (plus hübsch) Verpackt wird, und nicht lieblos in z.B. ein
Zeitungspapier o.ä gewickelt wird...
Aus meiner Sicht würde das unsere schönen Perlen, die wir mit viel Liebe zum Detail und viel Zeit gearbeitet haben, irgendwie abwerten.
Aber eben, das ist meine Sicht, das mögen andere wieder anders sehen ;)

@Angela-Liane - ich konnte nicht wiederstehen...ich bin soooo schwach! Das Ding zieht ein! :love:

Habt alle einen schönen Abend!
Sabrina aka Leulis

14

Donnerstag, 2. Februar 2017, 18:27

Liebe Sabrina,

ich hatte das eher im übertragenen Sinne gemeint ;)

Die, welche mich kennen, kennen das schon :rolleyes:

LG,
Silke

15

Freitag, 3. Februar 2017, 07:20

Hallo ihr Lieben =)

Da ich zu 95 % nur Mittelaltermärkte anfahre und sogut wie nur historisches verkaufe bin ich auch auf die "schlichte" einfarbige Tütchen Variante umgestiegen : )
Diese lassen sich aber hervorragend mit meinem Firmenstempel stempeln und so sind sie auch nicht ganz so öde zu anschauen :rolleyes:

Für "besondere" Käufe einen kleinen Leinenbeutel (bzw meine Klamottenreste) umbauen!

Für Geburtstagsgeschenke hab ich dann noch ein paar Kissenschachteln auf vorrat :rolleyes:
Liebe Grüße

Ann-Cathrin

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!

16

Freitag, 3. Februar 2017, 18:40

Hallo zusammen,

ich melde mich auch mal :-) Ich habe auch von Bijewa Kissenschachteln, aber die halb-transparenten (o-k.... aus Kunststoff). Ich tue dann das Schmuckstück entweder in einen Organzabeutel oder wickle es in Farbiges Seidenpapier ein. Durch das Halbtransparente schimmert dann die Farbe hindurch.

Noch eine schöne Schlaufe drum- fertig :-)

Lg

Daniela

17

Samstag, 4. Februar 2017, 12:09

hallo zusammen
ich senfe dann auch noch dazu ...


@ Silke: :thumbsup: :thumbup: :thumbsup:

@ Sabrina: Ich habe auch eine Cameo und eine Sizzix plus zur Verfügung. Mit beiden kann man wunderbare Schächtelchen machen. Mir ist dieser Zeitaufwand und der Papierbedarf aber zu gross.

Meine Faltschachteln habe ich wie viele Schweizerinnen von Bijewa oder auch von Schmelzerverpackungen.de. Ohrstecker packe ich sogar nur noch in abgeschnittene Sandwichbeutel bedruckt mit meinem Stempel. Ich sehe es in einer Zeit in der man von Nachhaltigkeit/ Ressourcenknappheit etc. spricht nicht ein, so viel Rohstoff nur für Verpackungen zu brauchen. Nur die teuren Ketten ab 160.- kommen in eine Schmuckschachtel (auch von Bijewa).
Und dann habe ich noch Papierbeutel (vom Papierhof wie Angela schrieb) oder einem shop in den niedelande, den ich grad nicht finde.
Ich denke dieses Verpackungsdings ist wohl auch abhängig von den Verkäufen. Ob ich 5 Paar Ohrstecker verkaufe oder 50 stellt andere Fragen zu diesem Thema.

@ Angela: da sag ich "dito" zu den Organzabeutel :D

liebe gut verpackte Grüsse
annemarie
glasgarage


Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Aussergewöhnliche ihren Wert.

Oscar Wilde

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung