Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentreff.de.
Wenn Ihr bereits einen Perlentreff-Account habt könnt Ihr euch hier mit eueren Usernamen / Passwort anmelden.
Ihr braucht euch nicht neu zu registieren.

Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können, können Sie sich registrieren lassen.
Die Registrierung wird durch einen Administrator vorgenommen. Melden Sie sich per Email an die im Impressum angegebene Adresse und teilen Sie Ihre Kontaktdaten und den gewünschen Usernamen dem Administrator mit.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 11:49

Persönliche Nachricht die 2.

Leider kann ich im ursprünglichen Thread "Persönliche Nachricht" nicht mehr posten, daher jetzt hier

Liebe Perlentreffgemeinde,

viele von euch haben immer mal wieder bei mir angefragt, wie es meiner Mama, Chrissie und mir inzwischen ergangen ist.
Ich war jedesmal ganz überrascht, dass Menschen, die ich zum grossen Teil gar nicht persönlich kenne, nach so langer Zeit noch an uns denken und ehrliches und besorgtes Interesse daran gezeigt haben, welchen Weg wir in dieser traurigen Zeit gegangen sind.

Ihr habt damit bewiesen, dass das Internet gar nicht so anonym und gefühllos ist, wie oft gesagt wird, sondern dass hier aus Fremden sogar Freunde werden können.
Das ist so wunderbar und vor allem hat eure Anteilnahme mir über ganz schlimme Zeiten hinweggeholfen.

Leider, und darum schreibe ich hier nochmal, gibt es nun die traurige Nachricht, dass auch Mama am 4. September diesen Jahres verstorben ist.
Nach dem Tod von Papa, im Mai 2015, hat sie sich nicht mehr aufrappeln können. Es folgten sehr, sehr schwierige Monate, in denen die Demenz ziemlich rasch voranschritt und sie dadurch obendrein mehrmals in der Woche spurlos aus dem Wohnpark verschwand. Mal wurde sie von Familienmitgliedern gefunden, mal telefonierte ich sämtliche Krankenhäuser ab und fand sie auch dort in der Notaufnahme und mit der Polizei, von der sie des öfteren gesucht werden musste, waren wir schon fast per du.

Gerade, als es so einfach nicht mehr ging und wir alles für einen Umzug aus ihrer Wohnung zur Vollpflege auf der Pflegestation geplant hatten, bekam auch Mama einen Schlaganfall. Wie Chrissie und Papa war sie danach linksseitig komplett gelähmt, konnte aber wenigstens noch essen und trinken (mit Hilfe) sowie anfangs auch noch sprechen.

In den Wochen ihres Krankenhausaufenthaltes, zuerst auf der Stroke Unit und danach auf der Geriatrie, verschlechterte sich ihr Zustand ziemlich schnell.
Letztendlich wurde sie als "Pflegefall" zurück in den Wohnpark gebracht. Dort gab es nach wenigen Tagen, ich war gerade, wie so oft, bei ihr, einen sehr dramatischen Zwischenfall (den ich nicht näher beschreiben möchte) und Mama kam in lebensbedrohlichem Zustand nochmal ins Krankenhaus.
Als sie ihr dort nicht mehr helfen konnten, kehrte sie zur palliativen Versorgung in den Wohnpark zurück, wo sie nach etwa 2 Wochen, ganz friedlich, genau wie Papa an einem Sonntag, für immer die Augen schloss.
Obwohl sie die Wochen zuvor fast nie mehr ansprechbar war, erkannte sie uns Kinder bis zum Schluss, wenn auch meist nur für wenige Sekunden, dann flüsterte sie unsere Namen.
Dafür, und dass sie dann doch noch ganz friedlich einschlafen durfte, bin ich unendlich dankbar.

Erschreckend war es wieder, wie schon bei Papa, miterleben zu müssen, wie schnell ein Mensch sich im Aussehen völlig verändert, sobald er ein schwer kranker Pflegefall ist.
Diesen Anblick zu verdrängen/vergessen, stattdessen ihre fröhlichen Gesichter von "vorher" ins Gedächtnis zu rufen, das fällt mir furchtbar schwer und ist noch immer nicht möglich.
Nach 65 Ehejahren, die für Beide leider ein unendlich schmerzliches Ende nahmen, sind sie nun wieder vereint. Für Mama und Papa ist jetzt alles gut, sie haben sich wieder.
Obwohl ich sehr, sehr froh bin, dass beide nicht mehr leiden müssen, ist es für mich noch immer nicht vorstellbar, niemals mehr all die schönen Momente zu erleben, die wir zusammen hatten.
Sie fehlen mir so sehr.
...................................

Christina bekommt noch immer mehrmals die Woche Therapien. Inzwischen bezieht sie auch Rente. An ein Zurück ins Berufsleben ist gar nicht zu denken :((
Mit einem Elektrorollstuhl, der sie unabhängiger machen würde, darf sie noch immer nicht fahren. Demnächst steht aber nochmal eine Art Fahrtauglichkeitsprüfung an.
Alles in Allem kristallisiert sich immer deutlicher heraus, dass sie ohne Hilfe nicht mehr wird leben können. Und es wird eigentlich schwerer anstatt besser, mit ihr zurecht zu kommen, die Wesensveränderungen sind wirklich extrem.
Man muss sich ständig ins Gedächtnis rufen, dass sie ja absolut nichts dazu kann, wie sie sich verhält

Allen, die mir in den vergangenen 3 Jahren in vielfältiger Form zur Seite standen, Trost gaben, Mut zusprachen, mit kleinen Geschenken ein wenig Freude bereiteten und Zuversicht gaben, möchte ich nochmal von Herzen DANKE sagen.
Ohne eure liebevolle Anteilnahme wäre alles noch viel schwerer zu ertragen gewesen.
D A N K E :love:
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

Zitieren
Weiterleiten
Löschen
Bearbeiten
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

2

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 14:28

Hallo Gaby,
Du warst immer eine liebevolle Tochter für deine Eltern, bist immer sorgend gewesen, genau so wie für deine Tochter,
bleib gesund und alles Gute für das Jahr 2017 für dich und deine Familie,,
Viele Grüsse
Angela Liane



Zu meinem Blog:

3

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 17:20

Liebe Gaby,

ich schließe mich Angela Liane an. Deine Geschichte habe ich auch mitbekommen, von Anfang an, und ich finde es schön, daß Du Dich jetzt nochmal meldest. Alles Gute für Euch und habt ein glückliches Neues Jahr. Dies wünsche ich auch euch allen anderen Perler/innen von ganzem Herzen.

Viele Grüße
Marita

4

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 22:33

auf jeden fall danke, dass du uns weiter auf dem laufenden hältst.....schon heftig, das alles.ist denn Chrissies neuer freund noch da? wünsch euch ganz viel kraft und dass es doch noch aufwärts geht!
Liebe Grüße von Ree
www.reeshop.de
blog.reeshop.de

5

Freitag, 30. Dezember 2016, 00:26

Liebe Angela Liane, Marita und Ree,
vielen Dank für eure guten Wünsche an meine Familie und mich.

Ja, Ree, Christina hat ihren Freund noch, aber auch er kommt inzwischen oft an seine Grenzen. Ich bewundere ihn zutiefst, dass er freiwillig diese schwere Last auf sich nimmt. Aus eigener Erfahrung weiss ich ja nur zu gut, wie unheimlich belastend das jeden Tag aufs Neue ist. Hoffentlich hat er die Kraft, bei ihr zu bleiben. Wenn er geht, wäre das nicht nur für Chrissie eine Katastrophe.
Aber ich könnte ihn vollkommen verstehen, sollte er irgendwann das Handtuch schmeißen.
Hut ab vor dem, was er tagtäglich für unsere Tochter tut.

Euch Allen einen guten Rutsch und viel Glück und Gesundheit für 2017
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

6

Freitag, 30. Dezember 2016, 11:02

Liebe Gaby,

deine Worte berühren mich sehr.
Auch wenn ich nicht genau im Bilde bin, was im Vorfeld alles geschehen ist, möchte ich dir für deine Zeilen danken.
Es ist ja jedem überlassen, wie anonym oder persönlich man das Internet für sich nutzt.

Mit meiner Mutter hatte ich einen ähnlichen Weg, bis sie im April 2014 endlich gehen durfte.
Ich vermisse sie sehr...

Dir alles Gute für 2017!!!
Liebe Grüße von Petra

Mein Blog: GlasFarbenSpiel

7

Freitag, 30. Dezember 2016, 12:38

Liebe Gaby,
auch mich berühren deine Worte sehr.

Ich habe alles nachgelesen und kann nur sagen wie tapfer du bist
bewundere ich sehr.
Ich wünsche dir von Herzen ganz viel Kraft um mit diesem schweren Schicksalsschlag
fertig zu werden.

Ich wünsche Dir und deiner Familie alles Gute für das neue Jahr.
liebe Grüße Manuela

8

Freitag, 30. Dezember 2016, 23:14

Liebe Petra,
ich danke dir und wünsche ebenfalls einen guten Rutsch und alles Gute für 2017.

Leider kann ich im ursprünglichen Thread nicht mehr posten, da der letzte Eintrag zu lange her war. So wurde es mir jedenfalls angezeigt.
Falls du vorhattest, unsere Geschichte nachzulesen, kannst du das in der Plauderecke unter der Überschrift Persönliche Nachricht

PS. Ich wurde immer mal wieder von einigen nach Fotos von Chrissie gefragt.......bitte guckt doch dafür bei Fb unter Christina Sandberg. Dort findet ihr ein paar Fotos von ihr, von vorher und nachher, die sie selber freigegeben hat.
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

9

Freitag, 30. Dezember 2016, 23:27

Liebe Manuela,

vielen Dank und auch dir und deiner Familie alles Gute für das Neue Jahr.

Bewundern musst du mich allerdings nicht. Schliesslich waren es meine Eltern und unsere Tochter, denen ich meine ganze Kraft und Liebe gegeben habe und ich kann mir nicht vorstellen, dass andere nicht genauso für ihre Angehörigen da wären.
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

10

Samstag, 31. Dezember 2016, 09:19

Hallo Gaby

Auch ich wünsche Dir, daß Du immer öfter eine Wolkenlücke findest, durch Die ein Sonnenstrahl scheint. Genieße die Sonnenstrahlen und behalte die Freude daran, wenn es mal wieder richtig dunkel wird.


Viele Grüße
Dietmar




PS: Ich habe im Originalthread einen Verweis nach hier einstellen können. Der Kommentar "... Tage alt, eventuell veraltet" hat wohl nur Informationswert.
Veni, Vidi, Vitri
Lest SCHREIBT mehr WIKI

11

Samstag, 31. Dezember 2016, 09:30

Liebe Gaby,

ich wünsche dir für das neue Jahr ganz viel Energie, Glück und dass du endlich mal wieder ein wenig zur Ruhe kommen darfst.

Fühl dich ganz ganz fest gedrückt.

Liebe Grüße
Elke
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten - Willy Brandt


12

Samstag, 31. Dezember 2016, 12:49

Vielen Dank, Dietmar. Ich werde daran denken, wenn mal wieder ein ganz dunkler Tag ist.

Liebe Elke, auch an dich eine ganz dicke Umarmung und für 2017 nur noch frohe und glückliche Momente.
Die Zeit wird auch unsere Wunden heilen.
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

13

Samstag, 31. Dezember 2016, 14:14

Liebe Gaby,
ich habe erst jetzt Deine Beiträge über die vielen Schicksalsschläge in Deiner Familie gelesen. Es tut mir unendlich leid für Dich und Deine Famile. Und ganz besonders für Deine doch noch so junge Tochter.
Ich hoffe sehr das das Jahr 2017 für Euch alle leichter wird.

Liebe Grüsse
Susanne
Burn,Baby , Burn !


Blog Tausendschön

14

Samstag, 31. Dezember 2016, 17:36

Ganz lieben Dank, Susanne. Auch dir alles Gute, viel Glück und Zufriedenheit für das kommende Jahr. Guten Rutsch!
Liebe Grüße und "gut perl"
Gaby
http://weltderkleinenkostbarkeiten.blogspot.de



:) In Perlen werden Träume wahr :)

Wiki-Quickfinder

.. oder hier direkt zu Wiki startseite

werbung